Griechenland: Troika empfiehlt die Sechs-Tage-Woche

05.09.2012 · Die internationalen Geldgeber fordern von Griechenland weitere Reformen des Arbeitsmarktes. Die Troika wird zudem prüfen, wie stark das Land der chronischen Steuerhinterziehung entgegentritt. Eine Studie nennt nun Zahlen.

Die griechische Regierung soll nach Willen der Troika den Arbeitsmarkt reformieren.
Die internationalen Geldgeber erwarten von der griechischen Regierung weitergehende Reformen, um das Land auf Kurs zu bringen. Wie aus einem bekanntgewordenen Schreiben der Troika an das griechische Arbeitsministerium hervorgeht, soll Athen den Arbeitsmarkt so reformieren, dass Griechen im Zweifel auch sechs Tage die Woche arbeiten können.

Quelle: FAZ.net
____________________________________________________________________________________________

Die Fakten: Beamte arbeiten in der Regel effizient nur 2 Stunden am Tag. Menschen im Tourismus-Gewerbe dagegen in der Regel an 7 Tagen in der Woche. Und dann zwischen 12 – 14 Stunden.

Das ist nur mit guter Musik auszuhalten.
Radio Kreta – Ihr hört von uns.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. ja dann wird die leute im tourismus das eh freuen wenn sie nur mehr 6 tage arbeiten müssen…
    aber diese überlastung im tourismus ist international üblich, und wer nicht mitmacht hat keinen job mehr.

Kommentare sind geschlossen.