Griechenland-Urlaub – Sonne satt und 150€ sparen!

Die erste Aktion Reisegutscheine ist gelaufen. Wir danken allen Spendern herzlich. Und schon wieder sind uns weitere 100 Reisegutscheine zur Verfügung gestellt worden.

Deshalb jetzt unsere zweite Aktion.

Selbst hochrangige Politiker fordern schon: Macht Urlaub in Griechenland.
Dem wollen wir nicht nachstehen. Wir sagen: Macht mal Urlaub und tut was Gutes.

Auch wir sind in Kürze im „Urlaub“. Mit dem E-Bike von Flensburg nach Kreta.
Auf dieser Reise sammeln wir Spenden für soziale Zwecke in Griechenland.

Die Tour: Von Flensburg nach Kreta – 3.000km mit dem Rad.

reisegutschein-gros_0

Ab einer Spende von 100€ erhalten die nächsten hundert Sponsoren vier Reisegutscheine im Gesamtwert von 200€. Die Gutscheine sind nicht an ein bestimmtes Reiseziel gebunden, doch es würde die Griechen und uns freuen, wenn Ihr nach Griechenland kommt.

Ihr wollt dabei sein? Einfach e-Mail an: susanne@radio-kreta.de

gutschein

Die ersten zwanzig Besteller erhalten zusätzlich einen Reisegutschein über 5o€ von Feriendomizile-Griechenland.de

Unserer besonderer Dank gilt hier wieder mal Herrn Martini, der uns die Gutscheine für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat. Und natürlich auch Heike und dem Team von Feriendomizile-Griechenland.

Interessant: Norddeutschland hilft Griechenland – Taten statt Worte

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

7 Kommentare

  1. Bin gerade durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Ich bin seit Jahren passionierte Griechenlandurlauberin. Besonders hat es mir dabei Kreta angetan. Als ich dann nach Urlaub Kreta suchte, stieß auch auf euer „radio-kreta“.
    Ich finde es super, dass ihr etwas für die Griechen machen wollt. Ich las gerade noch einen Beitrag darüber, dass die ganzen Kürzungen vor allem wieder die Ärmsten der Armen betreffen. Leider habe ich gerade nicht gefunden, für welche sozialen Zwecke ihr sammeln wollt?

    Ich warte auf eure Antwort und verbleibe bis dahin mit freundlichen Grüßen

    Helena

  2. Hallo Helena,
    10% der Spenden gehen in den Tierschutz, das hat Mitso so bestimmt und spendet auch sein Taschengeld dafür. 40% gehen an einen sozialen Zweck, über den unsere Hörer und Leser im Internet (auf unserer Seite u/o Facebook) abstimmen können. Wir werden sicherlich Institutionen wie SOS-Kinderdörfer, die Initiative „Greece for life“ (über Beide findest du Beiträge bei uns) und ähnliche, auch kleinere, private Initiativen zur Abstimmung listen. Ihr bestimmt, wem die Sach- und Geldspenden zu Gute kommen sollen – auf jeden Fall sollen die Ärmsten dadurch unterstützt werden, keine Frage. Wenn du solche Institutionen / Initiativen kennst, schlag doch einfach was vor! Das gilt natürlich für alle, wir sind jederzeit für kreative und konstruktive Vorschläge offen!

    Wir freuen uns über jeden Beitrag.

    Dein/Euer Radio Kreta Team

  3. Hallo lieber Jörg und liebe Su,

    ich finde Eure Aktion ziemlich klasse, dass Ihr von Flensburg nach Kreta radeln wollt, um Spenden zu sammeln.

    Worüber ich ein bisschen irritiert bin, ist, dass Ihr das mit diesem großen Reiseportal macht, denn ich komme gerade eben vom Flieger aus Kreta. Dort haben mir die Leute erzählt, wichtig wäre es, direkt bei den Leuten vor Ort Urlaub zu buchen und nicht bei den großen Reiseunternehmen, denn dann würde das Geld auch dem Land zugute kommen. Verstehe ich da was falsch?

    Liebe Grüße
    Ursula

  4. Hallo Ursula. Das hast Du was richtig falsch verstanden. Wir machen das nicht mit einem großen Reiseportal zusammen. Eine Privatperson hat uns die Gutscheine des Portals zur Verfügung gestellt. Wir können sie in jeglicher Art und Weise für eine „Griechenland-Hilfe“ einsetzen. Und das tun wir auch. Die Tour ist unsere rein private Idee und völlig unabhängig. Gruß Jörg.

  5. Das freut mich, lieber Jörg, dass ich das so richtig falsch verstanden habe ;o), denn ich habe in der letzten Woche einen Teil der wunderschönen Insel und der dort lebenden Menschen kennengelernt und es liegt mir sehr am Herzen, dass wirklich den Menschen dort geholfen wird. Dass die einheimischen Hotels und Tavernen von den Besuchern profitieren und damit die Wirtschaft vielleicht wieder ein bisschen mehr in Schwung kommt.

    Viel Erfolg für Eurer Aktion wünsche ich Euch
    Ursula

  6. Hallo Ursula, da scheint noch (Er-)Klärungsbedarf zu bestehen – mache ich gerne!
    Wir machen diese Tour ganz „alleine“, suchen dafür aber Unterstützung und Sponsoren – sowohl für die Tour, als natürlich auch für besagten sozialen Zweck über dessen Empfänger wir Euch alle noch abstimmen lassen werden. Ein Vorstandsmitglied dieses großen Reiseportals hat davon gehört, kam auf uns zu und hat uns 100 Reisegutscheine im Wert von je 50,- Euro geschenkt.
    Wir bieten nun den ersten 100 privaten Sponsoren, die ab 100,- Euro zu spenden bereit sind, im Gegenzug einen dieser Reisegutscheine an, die sowieso sicherlich meist für die Flüge verwendet werden. Das ist alles, was wir mit Servizio zu tun haben – außer dass wir ihnen sehr dankbar für diese prompte Aktion sind.

    Wir machen unsere Tour hier vor Ort gerade publik und jeder Pensionsbesitzer und Zimmervermieter, der bereit ist, im April, Mai und Juni 20% Rabatt auf seine Zimmer zu geben und uns finanziell zu unterstützen, wird natürlich lobend auf unserer Sponsoren-Liste erwähnt, auf unserer Website sind eh schon fast alle vertreten. Und so werden wir es auch mit allen privaten Sponsoren von der Insel halten.

    Hoffe, die Irritation hat sich damit etwas gelegt. Sei gewiss – auch uns liegt das Wohl der Leute vor Ort am Herzen, sonst wären wir ja nicht hier und täten nicht, was wir tun.

    Herzlichst,
    Su, Joerg & Mitsos

  7. Danke, Su, für die weitere Erklärung. Ich hatte es tatsächlich am Anfang falsch verstanden.

    Gut wäre natürlich, wenn Ihr hier in Deutschland weitere Sponsoren finden würdet. Kennt Ihr die Facebook-Gruppe „Kretafreunde – Hilfe für Kreta“ http://www.facebook.com/groups/221198714643913/ schon? Vielleicht wäre das ja auch noch ein weiterer Bündnispartner für Euch.

    Liebe Grüße
    Ursula

Kommentare sind geschlossen.