Griechenland: Wunderschöne Bilder eines geschlossenen Flughafens

Griechenland ist geplagt von den Folgen der Finanzkrise. Die eigene Wirtschaft ist am Boden, die Arbeitslosigkeit explodiert. Der Fotograf Alexandros Lambrovassilis kritisiert die Regierung in seinem aktuellen Projekt. In seiner Bilderserie zeigt er den verlassenen Ellinikon International Airport bei Athen.

Der Ellinikon International Airport wurde bereits 2001 geschlossen. Seitdem steht der Flughafen leer. Für Alexandros Lambrovassilis stellte das eine ideale Vorlage für eines seiner aktuellen Projekte dar. In den vergangenen Jahren dokumentierte er den Verfall des Flughafens.

Die Region Ellinikon spiegelt die aktuelle Wirtschaftslage Griechenlands wieder. Lambrovassalis meint dazu:

„Dieser Ort zeigt nicht nur die Folgen der Finanzkrise für Griechenland. Für mich stellt es vielmehr die Art und Weise dar wie die griechische Regierung gehandelt hat solange ich zurückdenken kann. Die Verlassenheit ist nicht nur die Nachwirkung der Krise. Es ist die Nachlässigkeit und der Mangel an Visionen für die Planung. In anderen Worten: es ist Inkompetenz.“

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace