Buchtipp – Griechisch ohne MÜHE

Ein Beitrag von Franz Jaeger, Makrygialos, Kreta

„Dieses hervorragende moderne Lehrbuch eignet sich sowohl für Anfänger ohne Vorkenntnisse wie auch für Wiedereinsteiger, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen und vertiefen wollen.
Durch das autodidaktische Lernen mit der Assimil – Methode (ca. 20-30 Min. pro Tag) ist es möglich, dass sich der Lernende schon nach sechs Monaten auf Griechisch unterhalten kann.

assimil

Griechisch ohne Mühe“ präsentiert die Sprache durch lebendige Kontexte so, wie man ihr im täglichen Leben begegnet. Ergänzt werden die Konversationen durch zahlreiche landeskundliche Informationen, z.B. über Athen, Olymp (Thessalien), Delphi, Meteora, heiliger Berg Athos mit seinen 20 Klöstern, Sparta und Zypern, aber auch durch geschichtliche und mythologische Hinweise sowie durch Einblick in das Alltagsleben Griechenlands. Die Konversation beginnt schon in der ersten Lektion mit zahlreichen Anmerkungen und Erläuterungen sowie einer Verständnis – und Lückentextübung und den Lösungen dazu.

Die Texte werden in den Tonaufnahmen bis zur 6. Lektion 2 x gesprochen. Danach erfolgt eine allmähliche Sprachtemposteigerung bis hin zum typischen Griechisch, wie man es in Griechenland hört. Zahlreiche Illustrationen bereichern das Buch. Jede Karikatur dreht sich um einen Satz aus der jeweiligen Lektion. Dadurch lassen sich bestimmte Wendungen und Ausdrücke besser merken.

Viele gut gemeinte, fachliche Ratschläge sollen das Erlernen der Sprache erleichtern, z.B.: „Durch tägliche Wiederholung werden Sie, ohne es zu merken, Wörter und Wendungen assimilieren, d.h. verinnerlichen.Prägen Sie sich niemals einzelne Wörter, sondern kurze Sätze und Wendungen als Ganzes ein. Sprechen Sie die Sätze immer laut. Sie sollen lernen, Griechisch zu sprechen, nicht zu lesen! Hören Sie sich besonders oft die Tonaufnahmen an, auch ohne ins Buch zu sehen. Die Wiederholung ist besonders wichtig, denn wenn das Gelernte nicht gefestigt wird, ist bald alles vergessen, und die Arbeit war umsonst“. Am Ende vieler Lektionen finden Sie ermutigende und zugleich tröstende Anmerkungen: „Geben Sie nicht auf! Übung macht den Meister! Sie sehen und hören, dass die Aussprache des Griechischen gar nicht so schwer ist.“

Sie werden sehr bald merken, wie schnell Sie Fortschritte machen. Lassen Sie sich nicht von Fehlern frustrieren. Fehler sind nicht nur völlig normal, sie zeigen Ihnen auch, woran Sie noch arbeiten müssen, denn schließlich sind Sie ja Ihr eigener Lehrer. Auf Reisen zu unseren griechischen Freunden werden Sie bestimmt viel Lob und Anerkennung für die erworbenen Griechisch-Kenntnisse ernten!“ Die hochmoderne Lehrmethode, die auf einfache, aber dennoch gründliche und vor allem auch auf sympathische Weise durch Selbststudium „Griechisch ohne Mühe“ vermittelt, gilt als ein anerkanntes Meisterwerk des Angebotes griechischer Lehrbücher.“

assimil-logo

Dieses Buch ist auch mit Tonaufnahmen mit den fremdsprachigen Texten aller Lektionen und Verständnisübungen aus diesem Buch (insgesamt 230 Min. Spieldauer) bei Ihrem Buchhändler erhältlich: auf 4 Audio – CDs : ISBN 978-27005-1229-8; auf einer mp3 – CD: ISBN 978-27005-1299-1.
Lebensnahe Dialoge mit kompletten und teilweise wörtlichen Übersetzungen (79 Lektionen plus 13 Wiederholungslektionen mit grammatikalischen Erläuterungen). Vereinfachte Lautschrift / Aussprachehilfe; einfache Erklärungen und Lerntipps, Landeskundliche Informationen, Übungen und Lückentexte mit Lösungen; Grammatikalischer Anhang mit Index; Wortregister Griechisch – Deutsch. Weitere Informationen über Assimil finden Sie unter www.assimil.de
„Griechisch ohne Mühe“ – Assimil 2007, 607 Seiten – Preis:20 €; ISBN 978-389625-022-3.
Franz Jaeger (Vorstandsassistent der NLUK auf Kreta)

full_banner

Radio Kreta -einfach leben, einfach lernen

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace