Griechische Post und europäische Einfuhrzölle.

Da bestellt man in den Weiten des Internets etwas. Und dann passiert sowas.

Das Päckchen kommt aus China, erreicht Griechenland in 11 Tagen. Nach nur weiteren 68 Tagen ist es dann endlich bei uns.

Der Warenwert beträgt 6,00€. Darauf kommen jetzt noch 3,00€ Einfuhrzoll. Nur schlappe 50%.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

  1. So ist es auch uns ergangen. Unsere Wahlkarten für die Nationalratswahl in Österreich wurden am 18. September in Tirol aufgegeben und sind am 25. Oktober in Rethymnon , nach einer EMail Beschwerde an ELTA angekommen. Der Wahltermin war der 15. Oktober.
    Ein anderes Mal ist ein Brief in der Mongolei am 11. Oktober aufgeben worden und Mitte Dezember in Rethymnon angekommen. Unsere Bekannte bekam den Brief nicht, obwohl sie eine Vollmacht und unsere Passkopien hatte, wie es vor unserer Abreise am Postamt vereinbart wurde. So mussten wir einen Griechen bitten für uns den Brief zu holen und an uns nach Österreich zu schicken. Im Juli ist ein Brief von der Mongolei nach 2 Wochen in Rethymnon angekommen, aber seit September hat sich auf der griechischen Post anscheinend etwas geändert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *