Hafenbau auf Kreta.

Im Winter tut sich was.

Schlick ohne Ende.

Der Fähranleger in Paleochora wird verlängert.

Ganz schöner Betrieb am Hafen.

Um ca. 15 Meter.

Pi mal Daumen?

Unter den wachsamen Augen der Bevölkerung.

Taucher kontrollieren alles.

Die ersten 3 Meter sind geschafft.

Gouverneur Arnaoutakis (Mitte) beim Bürgermeister Perrakis (re. davon) in Paleochora.

Der Gouverneur von Kreta unterhält sich mit unserem Bürgermeister über die Finanzierung und den Bau der neuen Kläranlage in Paleochora.

Es tut sich was im Dorfe.

Die Hauptstraße mitten in Paleochora erhält ein neues Pflaster.

Und 2019 soll Baubeginn der 4-spurigen Autobahn im Norden Kretas sein. Kosten ca. 1,5 Milliarden Euro.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *