Heraklion – das Archäologische Museum

stier-im-museum-heraklionHeraklion-Das-Archäologische-Museum

Der heilige Stier hieß Rython. Die „Stierspiele“ waren auch in Griechenland Kultus. Das Bändigen eines Stieres konnte durch Männer wie auch durch Frauen erfolgen. Beim „Spiel“ wurde der Stier nicht getötet, sondern erst nachher zur Schlachtung für das Opfermahl. Der Stierkampf. Fresko aus Knossos, 16. Jh. v.Chr.. Es beherbergt die größte Sammlung der Welt mit Stücken minoischer Kunst und sonstigen Gegenständen in zwanzig Galerien auf zwei Stockwerken. stierspringer-im-archaologischen-museum-heraklionDie Ausstellungstücke folgen der chronologischen Reihenfolge vom Neolithikum bis zur griechisch-römischen Epoche. Die meisterlichen minoischen Fresken befinden sich in den Räumen des zweiten Stockes.

Ein Bericht von Nikolaos Drettakis

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace