Heute bei Günther Jauch – Wohin führt die Griechen-Wut?

Im Ersten am 01.02.15 | 21:45 Uhr 

Der Euro-Schreck – wohin führt die Griechen-Wut?

Mit diesem Tempo hat wohl niemand gerechnet. Nur einen Tag nach seinem Wahlsieg hat Griechenlands neuer Regierungschef Alexis Tsipras sein Kabinett gebildet, nur zwei Tage später kündigt er die Einlösung seiner Wahlversprechen an – und geht damit auf Konfrontationskurs zur EU: Tausende entlassene Beamte sollen ihren Job wieder bekommen, der Mindestlohn soll erhöht und die Privatisierung gestoppt werden. Wie Tsipras die lange Liste seiner politischen Vorhaben finanzieren will, verrät er indes nicht.

Die EU ist verblüfft über das Eiltempo des jungen, unkonventionellen Politikers und zugleich alarmiert: Griechenland ist pleite, Tsipras will Geld ausgeben, das er gar nicht hat. Und während es dem neuen griechischen Polit-Star vor allem darum geht, mit der europäischen „Politik der Unterwerfung“ Schluss zu machen, werden EU-weit bereits intensiv die Folgen der neuen griechischen Politik für den Euro und den Euro-Raum diskutiert.

Was bedeutet der Konfrontationskurs Griechenlands für Europa? Ist Tsipras gefährlicher Populist oder unkonventioneller Hoffnungsträger? Wehrt er sich zu Recht gegen zu harte EU-Auflagen?

Darüber diskutiert Günther Jauch am Sonntagabend mit seinen Gästen.

Unter anderem mit… Michalis Pantelouris, Journalist und Blogger.

Michalis Pantelouris © dpa

Michalis Pantelouris wurde 1974 als Sohn eines griechischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren. Er machte eine journalistische Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München und war anschließend als Redakteur und leitender Redakteur für verschiedene Medien tätig. Seit 2008 arbeitet Pantelouris freiberuflich als Autor und Blogger.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace