Im Urlaub auf Kreta mit Kindern

Die besten Tipps für den Kretaurlaub mit Kindern

Wie in allen südländischen Ländern ist die Kinderliebe auch auf Kreta sehr ausgeprägt. Nirgendwo wird man mit bösen Blicken gestraft, wenn die Kleinen mal etwas lauter im Restaurant sind oder eben nicht die ganze Zeit über mit Mama und Papa am Tisch sitzen wollen. Es ist ganz normal, dass Kinder bis weit in die Nacht hinein die ausgelassene Stimmung auf den Straßen Kretas genießen und schließlich ist man ja auch im Urlaub. Wir stellen Euch einige Attraktionen vor, mit denen Ihr eure Kinder auf Kreta begeistern könnt.

Wasserparks

Von der Hafenstadt Chania leicht zu erreichen liegt das Wasserparadies Limnoupolis. Mit verschiedenen Schwimmlandschaften und Wasserrutschen garantiert der Park Badespaß für Groß und Klein.

Ein weiterer Wasserpark befindet sich in der Nähe von Heraklion. Mit Zubringerbussen ist der Aqua Plus Park leicht zu erreichten und überzeugt Eltern und Kinder mit großen Wasserlandschaften und Riesenrutschen.

Für kleine und große Entdecker

Noch mehr Action bietet die circa zweistündige Wanderung durch das Tal der Toten in Zákros. In den dunklen Höhlen lassen sich schaurige Legenden gut erzählen und der übergroße Oleanderbaum im Tal wird mit ein bisschen Fantasie zum verwunschenen Märchenwald.

Welcher kleine Junge träumt nicht davon einmal, auf einer einsamen Insel zu übernachten? Das ist auf der Insel Chrisí möglich. Täglich fahren Ausflugsboote von Kreta zu dieser fast unbewohnten Insel, auf der man, nach Absprache mit dem Kapitän, am Strand unter freiem Himmel übernachten kann. Eine Taschenlampe und ausreichend Proviant nicht vergessen!

radio-kreta-de-2
Auf der Captain Hook in Réthimno werden kleine Urlauber für einen Tag zu richtigen Piraten. Bild: © istock.com/RichVintage

Auch für viele ein Traum ist, ein Tag lang Pirat auf einem großen Schiff zu sein. Diesen Wunsch könnt Ihr euren Kindern im Hafen von Réthimno erfüllen. Die „Captain Hook“ nimmt Euch und eure Kinder mit auf einen Tagestörn nach Maráthi oder Balí, auf denen es unterhaltsame Infos rund um das Leben eines Piraten zu hören gibt. Kinder von sechs bis zwölf zahlen 15 € und Erwachsene 30 €. Genaue Informationen zu An- und Ablegezeiten könnt Ihr direkt am Anleger des Schiffes erfragen.

In Réthimno befindet sich auch die Kretische Eisenbahn, die den ganzen Tag und auch den Abend über durch den Urlaubsort und zu nahegelegenen Ausflugszielen wie dem Kournás-See fährt. Aufgrund der großen Beliebtheit gerade bei den Familienurlaubern gibt es die Eisenbahn auf Gummireifen mittlerweile auch in vielen weiteren Orten auf Kreta.

Für alle Kind gebliebenen Erwachsene bietet sich eine Tour auf einem Quad an einem der wunderschönen Strände Kretas an. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten, denn die Fahrzeuge auf vier Rädern können bei falscher Bedienung schnell zur Seite kippen.

Für die Tierfreunde

Fast überall auf Kreta wird das Reiten auf Eseln angeboten. Besonders idyllisch und tierfreundlich ist die Kríti-Farm, die neben Eselreiten auch einen kleinen Streichelzoo und ein kinderfreundliches Restaurant anbietet.

Im Biotopi-Naturpark erwarten die Besucher Insekten, Frösche, Schlangen, Schildkröten, Vögel, Skorpione und auch Schmetterlinge. Auf geführten Touren durch das naturbelassene Gelände erklären die Inhaber Susanne und Michalis alles über die Pflanzen- und Tierwelt Kretas und zeigen, wie Mensch und Natur in Harmonie miteinander existieren können.

Die Unterwasserwelt Kretas kann man im Cretaquarium, circa 14 Kilometer von Heraklion entfernt, bestaunen. In 60 verschiedenen Becken können die insgesamt 2.500 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten betrachtet werden. Mit einem Audioguide ausgestattet und den interaktiven Informationstafeln und Videoprojektionen auf der Tour durch die unterschiedlichen Bereiche des Meeres, taucht man ab auf eine interessante und lehrreiche Fahrt.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace