Kalimera Deutschland und Forum der Kulturen Stuttgart.

Nikos stellt vor…. Kalimera Deutschland und Forum der Kulturen Stuttgart

Da ich bislang sehr vieles über das Forum für Kulturen und der Initiative Kalimera Deutschland gehört habe, traf ich mich an einem Spätsommernachmittag mit Frau Anna Labrinakou, die beim Forum angestellt ist und ehrenamtlich zusammen mit Freunden und Bekannten die Initiative Kalimera Deutschland gegründet hat.

anna-labrinakou
Anna Labrinakou.

Voller Enthusiasmus berichtete sie über Aktivitäten, die zurück liegen und solche, die kurzfristig anstehen wie zum Beispiel das Konzert am 11.Oktober in Bad Cannstatt zum 100. Geburtstag von Vassilis Tsitsanis.

Hier das Event bei Facebook.

Das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. wurde 1998 als Dachverband der Migrantenvereine und interkulturellen Einrichtungen Stuttgarts von zwanzig Vereinen gegründet. Heute sind mehr als 110 Migrantenvereine aus Stuttgart und der näheren Umgebung Mitglied, wobei sich die Angebote des Forums an mehr als 300 Migrantenorganisationen richten.

Der Verein engagiert sich für den interkulturellen Dialog, für kulturelle Vielfalt und eine gleichwertige Partizipation von Migrantinnen, Migranten und ihren Nachkommen am gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

Nahezu 40 Prozent der Stuttgarterinnen und Stuttgarter sind in den letzten 50 Jahren zugewandert oder haben mindestens ein Elternteil, das außerhalb Deutschlands geboren wurde. Die biographischen Bezugspunkte und familiären Verbindungen erstrecken sich auf mehr als 170 Nationen. Diese kulturelle Vielfalt birgt einen enormen Reichtum für alle.
Anna berichtete, dass gerade jetzt, wenn tausende von Hilfesuchenden nach Deutschland kommen, das Miteinander eine sehr wichtige Rolle spielt.

Einer der Schwerpunkte ist das Vermitteln der griechischen Kultur. Mit Sonderzügen durch das ehemalige Jugoslawien oder per Schiff von Piräus aus und weiter mit dem Zug durch Italien – so kamen vor über 50 Jahren die ersten „Gastarbeiter aus Griechenland in Deutschland an. Am 30. März 1960 schlossen die zwei Länder einen so genannten Anwerbevertrag. In Deutschland fehlten Arbeitskräfte, in Griechenland gab es sie in Hülle und Fülle. Deutschland ist für viele Griechen zur Heimat geworden.

Eine kleine Auswahl der kommenden Veranstaltungen von Kalimera Deutschland:

25. September 2015 20:00 Uhr – 21:15 Uhr
Theater tri-bühne, Stuttgart
„Ich träume jede Nacht von meiner Heimat“ – authentische Flüchtlingsschicksale.

11. Oktober 2015 19:00 Uhr
Kursaal Bad Cannstatt, Stuttgart Konzert „100 Vassilis Jahre Tsitsanis“.

25. Oktober 2015 19:30 Uhr
Theater tri-bühne, Stuttgart
„A Blast – Ausbruch“ Film von Syllas Tzoumerkas Drama, GR/NL.

Euer Niko


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace