Kreta ist immer eine Reise wert.

Kreta

Ein Urlaub auf der Insel Kreta steht für Entspannung an herrlichen Ständen, türkisblaues Meer, historische Kulturschätze und griechische Gastfreundlichkeit. Sehen Sie, welche Urlaubsfreuden Sie auf Kreta erleben können.

Die Insel

Auf der größten Insel Griechenlands sorgen rund 300 Sonnentage im Jahr für einen unbeschwerten Urlaub. Naturliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten, wie Freunde von Kunst, Geschichte und Kultur, denn die Perle des Mittelmeeres vereint herrliche Landschaften mit alten griechischen Mythen und diese Kombination zieht jeden Besucher immer wieder in ihren Bann.

Erleben Sie mächtige Bergmassive, die bis zu 2.500 Metern in den blauen Himmel emporsteigen und lassen Sie sich verzaubern von geheimnisvollen Höhlen. Im Internet lassen sich Kreta Reisen günstig buchen.

Wandern Sie durch wildromantische Schluchten oder besuchen Sie antike Ausgrabungsstätten. Zum Sonnenbaden, Schwimmen oder für aktiven Wassersport und gemütliche Bootsausflügen bieten sich auf Kreta unzählige Möglichkeiten, die Ihren Urlaub perfekt abrunden.

Sehenswerte Ausflugsziele

Zu einem Urlaub auf Kreta gehört neben Strandvergnügen auch die Erkundung der herrlichen Insel. Am besten geht das mit einem Mietwagen.

Einen Ausflug wert ist die Inselhauptstadt Iraklio, auch als Heraklion bekannt. Die hübsche Altstadt mit ihren engen Gassen bietet gemütliche Cafés und Tavernen in denen Sie mit köstlichen einheimischen Spezialitäten verwöhnt werden.

Auf der mit Segeltuch überdachten Marktstraße tauchen Sie ein in eine quirlige griechische Marktatmosphäre. Schlendern Sie gemütlich vorbei an den farbenfrohen Ständen, an denen frisches Obst und Gemüse sowie frische Oliven und köstliche Käsesorten angeboten werden.

Sehenswert in Iraklio ist die venezianische Loggia am Hafen, der Morosini Brunnen sowie das Archäologie Museum.

Zu den schönsten Orten auf Kreta gehört ohne Zweifel die charmante Stadt Chania. Hier säumen hübsche Häuser und kleine Läden im türkischen und venezianischen Stil die Gassen der Altstadt.

Ein besonderes Highlight ist der Hafen mit der Festung Firkas, dem hübschen Leuchtturm und den kleinen Hafenrestaurants. Wer frische Meeresfrüchte mag, der kommt hier ganz besonders auf seine Kosten. Auch in der malerischen Hafenstadt Rethymnon können Sie leckere Fischgerichte genießen.

Nach dem Essen lohnt sich der Aufstieg zur Festung. Hier werden Sie mit einem atemberaubenden Blick über die Insel, sowie auf das Meer belohnt. In der Nähe befindet sich auch ein Piratenschiff, dass kostenlos besichtigt werden kann. Der ideale Ort für Schnappschüsse.

Atemberaubende Fotomotive und mehr

Wenn Sie gemütlich über die idyllischen Küstenstraßen kurven oder die Insel von Nord nach Süd durchfahren, werden Sie immer wieder an kleinen weißen Kirchen vorbeikommen, den typischen Postkartenmotiven, die man von Kreta kennt.

Von Paleochora nach Koundouras.

Für stimmungsvolle Fotos lohnt sich auch ein Ausflug zum malerischen Strand von Preveli. Hier ist das optische Highlight der Fluss der von den Bergen ins Meer fließt. Er wird gesäumt von einem üppigen Palmenhain – Ein wunderschöner, unvergesslicher Anblick.

Hier kann man auch ein Tretboot mieten und damit den Fluss hinauf fahren. Je weiter Sie in die Schlucht vordringen, umso wildromantischer wird die Gegend. Fast schon fühlt man sich hier mitten in die Filmkulisse eines James Bond Films hineinversetzt.

In dieser außergewöhnlichen Mischung aus Flusslandschaft, Palmen und Traumstrand befindet sich ein großer Felsen, der aus dem richtigen Winkel betrachtet die Form eines Herzens hat – das perfekte Motiv für romantische Fotos.

Historische Zeitzeugen

Nur etwa 5 Kilometer von Iraklio entfernt, befindet sich der berühmte Palast von Knossos. Entdecken Sie hier die Überreste eines antiken Palastes, der an die erste Hochkultur in Europa erinnert. Die eindrucksvolle Anlage auf einem Hügel bietet einen herrlichen Blick über üppige Olivenbäume bis hinein ins hügelige Umland.

Nehmen Sie sich für die Besichtigung genügend Zeit, denn diese umfangreiche Ausgrabungsstätte mit den engen Gängen und den Ruinen der prachtvollen Monumente stehen schon seit 3.000 vor Christus hier.

Die schönsten Strände Kretas

Neben dem Preveli Beach ist einer der schönsten Strände die Lagune von Balos. Durch eine schmale Landbrücke ist die kleine Insel Kap Tigani mit Kreta verbunden. Hier zeichnet sich die Farbe des Wassers durch ihr intensives Blau aus. Eine ungewöhnliche Pinkfärbung des Sandes macht den Elafonissi Strand zu einem besonderen Juwel. Bei ruhigem Wellengang schimmert der Sandstrand besonders intensiv.

Grammeno Beach bei Paleochora.

Als der beliebteste Traumstrand auf Kreta gilt der Falassarna Beach. Neben kristallklarem Wasser und feinem Sand sorgen zahlreiche kleine Bars und Tavernen für Erfrischung und kulinarische Genüsse. Ein attraktives Ziel für Badenixen, Wasserratten und Sonnenanbeter ist der Vai Beach. Besonders in der Nebensaison lohnt hier ein Besuch.

Aktivitäten in der Natur

Für Wanderfreunde bietet Kreta herrliche Wanderwege in einer traumhaften Landschaft.

Ein besonderes Erlebnis ist sicherlich eine Tour durch die atemberaubend schöne Samaria-Schlucht. Ein wenig geübt sollte man allerdings sein, denn die rund 17 Kilometer lange Wanderung dauert rund sechs bis acht Stunden.
Etwas kürzer, aber nicht weniger beschaulich, ist die Tour durch die Agia-Irini Schlucht.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *