Kreta, Kalithea, 1° – Wer oder was ist Cooper?

Der Name Cooper ist mal wieder in aller Munde. Wer ist eigentlich dieser Cooper?
Wir haben in unserer Musik-Redaktion nachgefragt und bekamen prompte Antwort:

Alice Cooper (* 4. Februar 1948 in Detroit, Michigan; gebürtig Vincent Damon Furnier, nach einer Namensänderung auch offiziell Alice Cooper) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker. Ursprünglich war Alice Cooper der Name seiner Band.

Alice Cooper gilt als einer der Wegbereiter der heute gängigen aufwendigen Bühnenshows in der Rockmusik. Durch die damals provokanten Texte seiner Lieder und seine spektakulären und theatralischen Auftritte, in deren Verlauf er nicht selten in Zwangsjacken gesteckt wurde und seine Hinrichtung durch Enthauptung oder am Galgen simulierte, erreichte er vor allem in den 1970er und 1980er Jahren ein Massenpublikum. Viele Platten von Alice Cooper waren kommerziell außerordentlich erfolgreich. Seit März 2011 ist Cooper Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame (Der hat´s gut. Wenigstens drinnen).

Zahlreiche Musiker und Bands wie Ozzy Osbourne, Kiss, King Diamond, Marilyn Manson, GWAR oder Lordi wurden maßgeblich durch Coopers Musik und seine Show beeinflusst.
Für seine finanzielle Unterstützung bekam Cooper von der christlich-liberalen Grand Canyon University in Phoenix (Arizona) im Mai 2004 den Ehrendoktortitel „Doctor of Music” verliehen.

Auszug Wikipedia und hier gibt es mehr.

Viele fangen auch heute noch beim Wort Cooper das Bibbern und Zittern an. Wenn Alice Cooper auf die Bühne trat, sorgte er sofort für aufgeheizte Atmosphäre. Sowas wünscht man sich auch manchmal heute noch.



Radio Kreta – Hier ist war der Sommer

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.