Kreta – Leben über den Wolken

Leben über den Wolken

In den Weißen Bergen Kretas

arte
Donnerstag, 08.09.11
18:15 – 19:00 (45 Min.)

Dorthin, wo die Erde den Himmel berührt, wo der Mensch sich nach dem Wetter und drohenden Naturgewalten richten muss, führt die fünfteilige Dokumentationsreihe „Leben über den Wolken“.

In der Region des Mittelmeeres, in der die Afrikanische Platte unaufhörlich mit der Eurasischen kollidiert, liegt die Insel Kreta. Von alters her ist sie ein Ort der Extreme. Die rauen Naturgewalten haben die Landschaft der Insel und ihre Bewohner geprägt. Nirgendwo ist die Spannung so offensichtlich wie in ihren Gebirgen. Und kein Gebirge ist schroffer als die Weißen Berge. Über Tausende von Jahren waren Hirten die einzigen Menschen, die hier auf 2.200 Meter über dem Meeresspiegel überleben konnten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Trotzdem ist es auch heute in den Höhen der Weißen Berge nahezu menschenleer.

Fast alle Schafhirten des Gebirges sind mittlerweile in die Städte gezogen. Das wirtschaftliche Überleben dort oben ist ihnen zu schwer geworden. Nur Yannis kehrt aus der griechischen Hauptstadt Athen zurück in die Berge Kretas. Nachdem sein Cousin Elias wegen Landstreitigkeiten umgebracht wurde, übernimmt er die Verantwortung für die Schafherde der Familie, die während des Sommers hoch oben in den Weißen Bergen auf angestammten Weideplätzen grast.

Filmemacher Stelios Apostolopoulos und Nikos Dayandas haben Yannis ein Jahr lang im Kreislauf der Jahreszeiten hoch über den Wolken begleitet.

Radio Kreta -einfach mal einschalten

full_banner

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace