2 Kommentare

  1. Lieber Jörg!
    Ist das etwa ein um einen Tag verspäteter Aprilscherz??? Schaut ganz danach aus, denn es sind ja 3 Räder auf dem Gepäckständer, wo doch auf dem Motorrad nur 2 Personen sitzen. Außer wie wir es schon auf Kreta, Santorin aber auch auf Sri Lanka sahen, wo die ganze Familie samt Hund und Katze auf einem Motorad/Motorroller saßen.

    Aber Spaß beiseite, was Wichtigeres: Uns fällt seit einiger Zeit auf, dass so gut wie keine Werbung für Fremdenverkehr nach Griechenland gemacht wird. Selbst auf unserer großen FERIEN-Messe in Salzburg war heuer kein Griechenlandstand mehr. Man sieht nur TÜRKEI, TÜRKEI, TÜRKEI, zum Teil mit Wahnsinns-Sonderangeboten, z.B. 1 Woche mit Flug und Viersternhotel, Nacht/Frühstück und Busrundreise (Pamukale etc.) um sagenhafte 149 (einhundertneunundfünfzig) Euro. Den Rest von ca. 600-700 Euro zahlt der türkische Staat drauf, weil auch Einkaufsbesuche bei Teppichwebern, Lederwaren- und Schmuckhändlern gemacht werden. Gerade JETZT wäre ein großer Aufruf für Griechenlandurlaube nötig. Wir fahren wieder im Herbst mit dem Auto nach Kreta und möchten Euch auch dann besuchen, weil wir die Westecke noch nicht kennen. Unsere griechische Freundin Doris, die mit ihrem Mann ein ausgezeichnetes Lokal (KAPERI) in Thira/Santorin betreibt, sagte uns am Telefon, dass die Buchungslage noch sehr schlecht sei.
    Vielleicht kannst Du da über Deine Plattform etwas anleiern. Auf den Inseln gehen die Uhren ja anders, keine Streiks, keine Unruhen (z.T. ja verständlich).
    Herzliche Grüße aus dem frühlingshaften Salzburg und ein schönes Osterfest.
    Wielant

  2. Hallo Wielant. Wir tun, was wir können. Der griechische Staat hat kein Geld für Werbung und der einzelne Grieche will in schlechten Zeiten auch kein Geld für Werbung ausgeben.

    Freuen uns, Euch im Herbst kennen zu lernen.

    Gruß aus Paleochora

Kommentare sind geschlossen.