Ice Crystals decorate window

Kreta und seine Reiseblogs.

Alles über Reiseblogs

Wollte man früher eine Reise buchen, ging man in ein Reisebüro. Heute gestaltet sich die Reiseplanung anders. Informationen und Inspirationen erhält man nicht mehr bei den Profis, sondern von Gleichgesinnten. Entsprechend beliebt sind Reiseblogs und Infoportale, die nicht nur allgemeine Touristeninformationen, sondern auch echte Insidertipps bieten. Wir verraten, warum Reiseblogs so populär sind und wie man selbst einen einrichtet. Und natürlich stellen wir einige Blogs zu Kreta vor.

Die sozialen Netzwerke und Blogs bieten heute nahezu jedem die Möglichkeit, im Internet zu publizieren. Ein geeignetes Genre für Neulinge im Online-Schreiben sind Reiseblogs: Nach einer ausgedehnten Reise hat man in der Regel mehr als genug Material und die Eindrücke sind noch so frisch, dass sich ein begeisterter, expressiver Schreibstil fast von selbst einstellt. Auf solchen Blogs berichten Globetrotter von ihren spannenden Touren durch exotische Länder und sie verraten ihre besten Tipps und Tricks. Charakteristisch für diese Form der Reiseinformation ist der Austausch: Die User posten Fotos von den schönsten Urlaubsdestinationen, berichten von ihren Erfahrungen in Hotels, Restaurants und Geschäften und kommentieren die Berichte anderer Blogger. Einen Überblick über die zehn beliebtesten Reiseblogs finden Sie auf dieser Seite.

Ice Crystals decorate window
An einem Strand auf Kreta.

Was ist eigentlich ein Blog?

Das Wort „Blog“ bedeutet übersetzt so viel wie Online-Tagebuch. Blogs haben keine thematische Begrenzung – es gibt Kochblogs, Modeblogs, Blogs zu Haustieren und zu unzähligen weiteren Spezialthemen. Viele Blogger schreiben zudem über politische, soziale und/oder psychologische Themen. Die Texte sind mitunter sehr subjektiv, denn die Autoren schildern ihre Gedanken, Erfahrungen und Gefühle. Blogs können aber auch sehr wissenschaftlich und objektiv geschrieben sein, wenn beispielsweise ein Experte Themen aus seinem Fachgebiet behandelt.

Auf diese Weise hat sich schon so manche anerkannte Ratgeberseite etabliert. Auf seinem Blog verfasst man nicht nur alle Inhalte selbst, auch die visuelle Gestaltung lässt sich nach eigenem Geschmack anpassen. Sehr praktisch ist auch, dass man seine Beiträge mit Bildern, Videos und Tonaufnahmen anreichern kann. Bei Portalen wie 1&1 sind nicht einmal mehr technische Vorkenntnisse nötig, um einen Blog zu gestalten. Wer wissen möchte, wie man einen Blog erstellt, der erfährt hier alles Notwendige.

Blogs über Kreta

Selbstverständlich gibt es auch über Kreta zahlreiche Reiseblogs. Eine kurze Internetrecherche nach den Begriffen „Blog“ und „Kreta“ genügt, um auf zahlreiche Berichte von Fans der wunderschönen Mittelmeerinsel zu stoßen. Sie beinhalten konkrete Tipps zu Unterkünften, Stränden und Gastronomie sowie Tipps für spannende Touren. Die teils ausführlichen Urlaubsberichte bieten Inspiration für die eigene Urlaubsplanung und machen noch Unentschlossenen definitiv Lust auf einen Trip nach Kreta. Die absoluten Must-dos gibt es zum Beispiel hier. Und dieser Blog bietet ausführliche Tipps für Ausflüge in den Westen der Insel abseits der Touristen-Hotspots: Nach dem Lesen möchte man am liebsten sofort die Koffer packen.

Elafonissi Badende
Im Westen Kretas: Elafonissi.

Man sollte jedoch immer daran denken, dass ein Blog naturgemäß nur subjektiv sein kann: Was dem einen Traveller gar nicht gefallen hat, fand der andere vielleicht ganz in Ordnung. Eine halbwegs ausgewogene Einschätzung eines Urlaubsortes erhält man, wenn man mehrere Bewertungen und Erfahrungsberichte liest. Wer nach einer tollen Reise selbst einen Blog schreiben möchte, sollte nicht zögern: Die schönsten Fotos teilen und ausführlich über leckere Gerichte, hippe Clubs und versteckt gelegene Plätze schreiben – das ist ein bisschen wie ein zweites Mal Urlaub machen.

Und hier noch unsere persönliche Kreta Reiseblog-Favoriten.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Danke schön für das tolle Lob zu unserem Blog und dem Bericht zum Westen Kretas! Pssst, wir bereiten uns gerade für den Osten vor, spätestens im Oktober gibt es wieder neues Lesefutter 😉

  2. Wow, cool, wir freuen uns tierisch, dass du uns entdeckt und verlinkt hast 🙂

    Kreta ist aber auch wirklich traumhaft – hach, ich könnt gleich wieder hin 🙂

    Viele Grüße
    Florian

Kommentare sind geschlossen.