Kulturfestival in Kritsá bei Ágios Nikólaos

Auf Kreta wird viel und auch sehr gerne gefeiert. Das ganze Jahr über gibt es Festivitäten der unterschiedlichsten Art, aber eines der wichtigsten Feste auf der größten griechischen Insel ist das Kulturfestival in Kritsá bei Ágios Nikólaos, vom 15. bis zum 20. August 2012. Überall auf der Insel erwartetet die Besucher Theater, Musik und viel Folklore.

Kreta ist mehr als nur die größte Insel Griechenlands, sondern eine kleine Welt für sich. Das Hochgebirge mit Gipfeln, die bis 2.500 m hoch sind, die wunderschönen Sandstrände und einsamen malerischen Buchten sowie das attraktive Nachtleben, aber auch die Stille in den wild romantischen Schluchten machen Kreta so besonders. In den teilweise sehr abgelegenen Bergdörfern und den kleineren Orten bestimmen die Traditionen noch den Alltag und auch das Feiern. Kreta war eine der wichtigsten Hochkulturen und bis heute hat die Insel in kultureller Hinsicht sehr viel zu bieten. Dazu gehört auch das Kulturfestival in Kritsá bei Ágios Nikólaos. Kreta hat eine große Vielzahl von Bauwerken mit einer großen historischen Bedeutung aufzuweisen. Einige dieser auch antiken Bauwerke sorgen für eine fantastische Kulisse beim großen Kulturfestival. Die Einwohner von Kreta verstehen sich nicht als Griechen und so werden die Besucher des Kulturfestivals in Kritsá bei Ágios Nikólaos auch keine griechischen Theaterstücke oder griechische Musik, sondern vielmehr die traditionellen Lieder der Insel hören und Tänze sehen, wie sie schon seit Jahrhunderten auf Kreta getanzt werden. Im Theater werden Stücke gespielt, die ihren Ursprung im antiken Kreta haben, ein wahrer Genuss für Auge und Ohr. Daher nicht verpassen: Kulturfestival Kritsa auf Kreta vom 15. bis zum 20. August!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Hallo Jörg!
    Wo kann man mehr über das Kulturfestival Kritsa erfahren? Sind im August auf Kreta.

  2. Griechisches Marketing. Kurz vor dem Festival werden dort überall Poster ausgehängt. Natürlich nur auf griechisch. Und dann wundert man sich, das so wenig Touristen kommen. Im Internet hab ich leider nichts gefunden. Wir wünschen schöne Ferien.

Kommentare sind geschlossen.