Die Internetszene von Lendas

Das mit dem Internet in Lendas ist ja so eine Sache. Obwohl fast vergessen im tiefen Süden gelegen, gibt es hier eine aktive Internet-Community.

Im Zeitalter von Facebook sind wir alle ja irgendwie immer wieder täglich in Kreta. Aber vor Ort gibt es schon seit Jahrzehnten Webaktivitäten und vor allem draußen bei den grünen Steinen.

1998 gab´s den Turiner, der mit einem Solarsegel Strom produzierte und am Strand Programme für seine Auftraggeber in Italien schrieb. Ins Odysseas kam er immer mit seinem Modem, das er dort an die Telefonbuchse anstöpselte. Und auch er lebte weit hinten bei den grünen Steinen.

Jetzt hat fast jeder irgendein Gerät mit dabei. In Dyskos gibt es zwei WLAN-Anbieter.  Nachdem wir schon seit Jahren darüber reden, seine Musk bekannter zu machen, hat Joel nun eine eigene Seite im Web. Bekannt wurde er durch sein Projekt, in der Wüste dort Bäume anzupflanzen . Wobei die ältesten Bäume bald auch schon ins zehnte Jahr gehen.Für Interessierte der Beitrag „Der einen Baum pflanzt“ in der Frankfurter Rundschau von 2006.  Das ist sie: logo-greenrocks

Green Rocks und es gibt – natürlich – Musik und Fotos von den „grünen Steinen“.

Entstanden sind die Aufnahmen im Belgien im Studio der Band „Vive la Fete“ Neben Joel Grandel mit verschieden Flöten spielt Danny im Hintergrund Gitarre.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace