7 Kommentare

  1. ob diese preise jemals wieder sich senken werden?????
    unvorstellbar das auf der insel noch autos fahren…….

  2. Wir waren jetzt zwei Wochen auf Kreta und haben uns nur für 4 Tage ein Auto gemietet, sonst kann man das nicht bezahlen. Ich finde es schon heftigt, vor 3 Jhren haben wir noch 30 cent weniger wie in Deutscvhland bezahlt, jetzt sind es fast 30 cent mehr wie in Deutschland.

  3. Ach hör auf zu jammern, du hast es als Tourist doch noch gut und denk lieber an die Kreter. Ich war auch gerade da und die 400 KM Auto fahren haben mich halt 35 EUR gekostet an Sprit. Den Hauptteil macht doch immer noch die Miete aus und da hat sich wenig bis nix geändert… Ob ich als Tourist für 28 oder 35 EUR tanke ist da doch wohl egal!

  4. wir haben letztes Jahr im Urlaub auf Kreta auch schon ca. 1,74€ bezahlt (es schwankte immer um ein paar Cent). Hier in Deutschland ist der Spritpreis auch stetig gestiegen und wir fahren immer noch jeden Tag mit dem Auto. Und auch im Urlaub werden wir es uns nicht nehmen lassen, dann müssen wir halt schauen, wie wir das Geld vorher verdienen. Wir fahren so ca. 2000km auf der Insel in einem Urlaub. Es gibt einfach viel zu viele wunderschöne Ecken dort 🙂 Wir können froh sein, dass wir überhaupt in den Urlaub fahren können, ich glaube das können die meisten Griechen leider nicht von sich sagen.

  5. Jassas !

    Spritpreis hin oder her. Es ist doch Urlaub. Dafür spart jeder. Wir haben wie jedes Jahr 14 Tage einen Mietwagen und werden wieder einige Touren unternehmen.Hauptsache ist doch, man kommt auf seine Lieblingsinsel. Kreta, wir kommen !!

    Gruß Haui

  6. Hallo liebe Kretafans
    Komme schon 21 Jahre jährlich mindestens 1 x nach Kreta, natürlich ist der Preisanstieg besonders beiM Sprit zu merken, aber mal ehrlich, es ist für eine beschränkte Zeit…..die Kreter müssen das ganze Jahr damit klar kommen. Außerdem kommen wir doch alle freiwillig…..
    Ich freue mich jenfalls schon auf September in Paleochora

Kommentare sind geschlossen.