Maria kocht: Gebratene Auberginen auf Tomatenpüree mit Feta auf Weißbrot

Leichte mediterrane Kost

Zu dieser Kombination kam ich durch einen Blick in den Kühlschrank und dem Wunsch, etwas „Schnelles“ zu zaubern, was dennoch einen leichten mediterranen Hauch zum Abendessen mit sich tragen sollte. Manchmal sind es die einfachen Dinge, die dann überraschend gut schmecken.

rezept-maria-aubergine-mit-tomatenpuerree-und-feta
Marias gute Rezepte

Zutaten

  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rohrzucker
  • etwas Salz
  • Pfeffer
  • etwas Basilikum
  • 1 mittelgroße Aubergine
  • etwas Oregano
  • Olivenöl zum Ausbacken und Einpinseln
  • 8 große Scheiben Weißbrot
  • 1 Paket Feta

Zubereitung

Die Auberginen in Längsstreifen schneiden und salzen, damit die Bitterstoffe entweichen können. In der Zwischenzeit in einem Topf 1 EL Olivenöl geben und die gewürfelte Zwiebel darin anbraten. Die Dose Tomatenwürfel dazugeben. Rohrzucker, Salz und Pfeffer unterheben und abschmecken. Zum Schluss etwas Basilikum drüberstreuen.

Die Auberginen mit Krepp von dem ausgetretenen Bitterstoff befreien. Olivenöl in eine Pfanne geben und die Auberginen von beiden Seiten gut anbraten. Sie dürfen nicht zu „blass“ aussehen.

Auf Krepp entfetten. In der Zwischenzeit die Weißbrotscheiben mit Olivenöl einpinseln und mit Oregano bestreuen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die bepinselten Weißbrotscheiben nun mit etwas Tomatenpüree dann mit einer Scheibe Aubergine belegen. Anschließend etwas Tomatenpüree auf der Aubergine verteilen und mit Feta bebröseln. In den vorgeheizten Ofen für 10 Minuten schieben.

Eure Maria


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace