Medien – Radio Kreta auf dem iPhone

von Matthias Zrenner

Radio Kreta auf dem iPhone / iPod touch

Wer, wie ich, ein begeisteter Fan von Radio Kreta ist und die wunderbare Musikauswahl nicht nur am PC am Arbeitsplatz, sondern auch unterwegs oder einfach dort hören möchte, wo ein PC eher umständlich wäre, wird froh sein zu hören, dass es sehr einfach und sogar kostenfrei möglich ist, Radio Kreta auf den iPhone oder iPod touch zu bringen.

Empfehlen kann ich hier die App „StreamItAll“, die kostenfrei im iTunes-App-Store heruntergeladen werden kann. Einmal installiert kann man in ihr Radio-Stationen selbst hinzufügen: einfach den Namen der Radiostation eintragen (ich habe hier natürlich „Radio Kreta – einfach Leben“ gewählt) und als URL http://www.radio-kreta.de/rkr.m3u angeben. Als Qualitätlevel kann man hier die höchste Stufe „128 kbps or higher“ wählen. Das Ergebnis noch speichern und von nun ab erscheint Radio Kreta als eigene Station in der App.

radiokreta_iphone-1Die Streamingqualität ist ausgezeichnet, vor allem wenn man WLAN zur Verfügung hat. Wer mit dem iPhone unterwegs ist und UMTS nutzt sollte natürlich vorher sicher sein, dass er eine Flatrate für die Internetnutzung hat, damit keine weiteren Kosten für den Empfang der Streamingdaten anfallen.

Wer will, kann wie ich die Software noch upgraden. Für 2,39 EUR erhält man auch nachträglich das Plus-Package von StreamItAll, mit dem man den Interpreten und den Titel des gerade gespielten Titels im Display ablesen kann (siehe Foto) und mit dem auch das Streaming im Hintergrund möglich ist, so dass man auf dem iPhone / iPod touch während des Radio hörens gleichzeitig noch andere Dinge erledigen kann.

So ausgerüstet freue ich mich jeden Tag aufs Neue, Radio Kreta auch ausserhalb des Arbeitsplatzes hören zu können: auf dem Sofa, bei der Gartenarbeit, beim Joggen, gemütlich auf der Terrasse sitzend bei einem Glas Wein mit Freunden oder auch beim abendlichem Lesen gemütlich im Bett.

Liebe Radio-Kreta Hörer – laßt uns doch mal wissen: wo hört Ihr denn Radio-Kreta am Liebsten?

Euer Matthias

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Hallo Sönke,
    danke Dir für Deine Hinweise! Du hast vollkommen recht: es gibt noch mehr gute iPhone-Apps für das Web-Radio-Hören. Das von Dir erwähnte FStream hat den Vorteil, dass man damit auch aufnehmen kann. Allerdings werden die so erstellten Dateien sehr schnell sehr groß und müssen zum Abhören erst auf den PC überspielt werden.
    Was mir an StreamItAll gefällt ist die übersichtlichere Anzeige von Interpret und Musiktitel und vor allem das Laufen im Hintergrund (beides allerdings nur in der kostenpflichtigen Upgrade-Version).

Kommentare sind geschlossen.