Merkels Griechenland-Beauftragter bekommt mehr Geld…

Der Griechenland-Beauftragte von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bekommt mehr Geld für seine Hilfe bei Reformen in dem von der Pleite bedrohten Land.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages billigte nach Angaben von Union und FDP vom Freitag für das kommende Jahr 600.000 Euro für die Netzwerk-Arbeit von Hans-Joachim Fuchtel (CDU). Er ist der Beauftragte der Bundeskanzlerin für die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV).

Der Parlamentarische Staatssekretär im Arbeitsministerium, der von den Griechen „Fuchtelos“ genannt wird, fördert die Zusammenarbeit deutscher und griechischer Kommunal- und Regionalpolitiker. Dem Netzwerk gehören auch Vertreter der Wirtschaft und Zivilgesellschaft an. Durch Partnerschaften zwischen Kommunen, Regionen, Wirtschaftskammern und Gruppen sollen auf lokaler Ebene Reformen vorangetrieben werden.

Quelle: Focus.de

Wenn das Geld direkt in die Wirtschaft Kretas investiert wird, bedeutet das 200.000 Karaffen Landwein. Mit den dazugehörigen Mezedes ensteht ein weiteres Investment von ca. 600.000€. So macht Wirtschaft wieder Spaß.

Radio Kreta – Gute Weine und Musik


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace