„Mitso´s Welt“ – bin wieder da!

Ihr habt Euch vermutlich schon gefragt, was in letzter Zeit so aus meiner „Mitso´s Welt“-Kolumne geworden ist … – ich war schwer beschäftigt!!!

Mal ganz davon abgesehen, dass ich derzeit im Wachzustand vor allem an meinem E-Book arbeite, hab ich mich ganz intensiv auf den Weltschlaftag vorbereitet, der Vorgestern, also am 16. März war, den ich aber – gute Vorbereitung ist alles! – voll verpennt habe.

Aber damit ist jetzt Schluss – auch meine Leute kennen da kein Erbarmen mehr…. – die haben mich dann heut mal wieder in aller Frühe aus den Federn geworfen, das machen die Werk- wie Feiertags und am Wochenende sowieso, denn „dann hat man mehr vom Tag“ und irgendwas mit frühen Vögeln und Würmern und so.
Bäh, dabei mag ich gar keine Würmer!

Also ich würde ja eigentlich jeden Tag zum Weltschlaftag ernennen, wären da nicht diese zweibeinigen Sklaventreiber, die meinen, ich müsste immer und überall dabei sein.
Wobei…. muss ich ja auch.
Muss ja beschützen und schauen, welcher fremde Köter in meinem Revier schon wieder wild gepieselt hat. Wird gleich übergepieselt – mal demonstrieren, wer hier Scheff ist!

Und auch sonst gibt es viel zu tun: Katzen jagen, Lurchis aufscheuchen, Trampolinspringen auf den Olivennetzen, die sich jetzt im Frühjahr alle 30-50 cm über der Erde spannen, weil das Gemüse und Unkraut darunter sprießt und gedeiht, Herrchen und Frauchen bespaßen und die Schafe vom Nachbarn zusammentreiben (vom Schäfchenzählen werd ich nur immer soooo müde….) – ich hab echt Streß.

Da hab ich mir ja eigentlich mehr als einen Weltschlaftag im Jahr redlich verdient. Werde mal mit den Beiden reden, aber Ihr hört und lest weiterhin von mir! Ich mach jetzt erst mal Mesimeri.

Und allen, die nicht so gut schlafen können, empfehle ich einfach ein Schäfchenzählseminar auf Kreta, oder einschlägige Artikel wie diesen.

In diesem Sinne, mittelschwer verpennt,

Euer Mitsos

radio-kreta-inspiration

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace