„Mitso´s Welt“ – Mein dankbarer Jahresrückblick 2014

Meine Güte, Mannomann (und -Frau!) – DAS war ja mal wieder ein turbulentes Jahr! Und so schnell schon wieder ´rum – unfassbar….

Naja, und wo ich über die Weihnachtstage und „zwischen den Jahren“ so lecker gefuttert habe und – wie immer – meinen Leuten beim Ratschen, Philosophieren, dummes Zeug reden und mit Freunden über das jetzt schon schon vergangene Jahr 2014 quatschen zugehört habe, ist beim vor-mich-hin-dämmern so langsam aber sicher die Idee gereift, mal meinen ganz persönlichen und eigenen Jahresrückblick niederzuschreiben. Sonst vergisst man das ja alles immer so schnell wieder, oder fragt sich „hmmmm, WANN war das nochmal?“.

Da ich kleiner Hund mir ja auch nicht alles so genau merken kann, hab ich zu diesem Zweck nicht nur in meinem Hinterstübchen, sondern auch im Radio-Kreta Archiv „Der Blick zurück“ gestöbert. Und dabei natürlich festgestellt, dass mein bzw. unser Leben ja eh schon hier dokumentiert ist – und eine Zusammenfassung alldessen bekäme ich vermutlich gar nicht so richtig auf den Punkt.

Fazit: Ich bedanke mich jetzt einfach erst mal bei allen, die gemeinsam mit uns, für uns oder wegen uns in diesem Jahr so viel bewegt haben.

good-news-mitso
Frohes Neues Jahr

Wir fangen an mit unseren „Front Ladies“ Maria & Maria:

Maria Laftsidis-Krüger
Im Jahr 2014 hat Maria Laftsidis-Krüger ihre Livesendungen aus dem „Pott“ gestartet – Ihr könnt jeden Donnerstag (20-22h) und Sonntag (18-20h) wundervolle griechische Musik von Maria hören und dazu viel über Griechenland, Kreta, Musiker und Musik(geschichte) lernen – und tolle Rezepte liefert unsere außerdem noch kochbuchschreibende Maria auch gleich dazu! Ein Riesenerfolg für Maria und natürlich somit auch für uns. Dafür lieben Dank, Maria! Mach weiter so, deine Sendungen sind einfach wundervoll!

Maria Tsoukis
Mitte des Jahres startete Maria Tsoukis dann mit unserem Partner-Sender „Radio Korfu“ durch. Gleiches Konzept, andere Insel – ein voller Erfolg. Vielen herzlichen Dank auch an dich und dein Engangement, Maria, wir freuen uns, dich im Team zu haben!

Aber auch unserem neuen „Co“-Autoren gebührt Dank!

Nikos Papadakis
Der Pforzheimer Kreter Nikos ist von Haus aus Buchautor und bereits langjähriger „Fan“ unseres Radios. Und nach vielen Telefonaten wurde es dann endlich in diesem Jahr wahr: Nikos und seine Helga besuchten uns zu Hause und berichteten bereits zu diesem Zeitpunkt über kuriose, skurrile, lustige, manchmal aus ärgerliche Begebenheiten aus ihrem Kreta-Urlaub bei der Familie. Was hätte da näher gelegen, als dass Nikos diese Geschichten in schriftlicher Form bei uns verewigt?

Das tut er nun seit einigen Monaten und es sind immer liebenswerte Geschichten, die einen mehr als einmal zum Schmunzeln bringen. Mehr davon Niko, bitte! Danke!

Und nun die Menschen und Freunde „Backstage“, ohne die eigentlich gar nix liefe (Reihenfolge beliebig!):

Tommy Kunert von Griechenlandreise.de: Danke für die Unterstützung bei der Lancierung von Radio Korfu, für die unermüdliche Kommunikation, den Austausch und die netten Gespräche. Und für hin und wieder zur Saison 1-2 kg frischen weißen Spargel incl. Sauce Hollandaise…

Der begnadete Fotograf Sönke Pencik – unser „Master of Desaster“, Gründer von Radio Flensburg (dem 1. deutschen Internetradio überhaupt!), Mitbegründer, Ideengeber und unermüdlicher technischer, philosophischer und weltanschaulicher Unterstützer unseres Radios. Sönke – ohne dich ginge gar nix! Danke!

Otten mit Schirm
Dieter mit Rettungsschirm

Unser genialer Markus Dörr aus Stuttgart, ohne den es weder Radio-Kreta Aufkleber noch -T-Shirts, -„Rettungsschirme“, -Wasserbälle oder -Kaffeetassen gäbe. Markus, deine Arbeiten sind einfach phänomenal genial – und das, obwohl du doch eigentlich gar keine Zeit hast, das „eben mal so nebenbei“ für uns zu machen. Markus Dörr – der Mann mit dem 48-h Stunden Tag. Hut ab und Dank dafür!!!

Jörg Lamkewitz, der uns mit tagesaktuellen Wettermeldungen aus der Gegend um Plakias versorgt, gilt Dank für viele philosophische Gedanken, witzige Ideen, anregende Inspirationen, jederzeitige Gastfreundschaft (Dank auch an Uschi!!) und nicht zuletzt für jede Menge seines wundervoll spritzigen „Kritiseko“.

Und einer, der sich ganz besonders engagiert – zwar nicht „direkt“ bei Radio Kreta, dafür aber um so mehr auf meiner Tierschutzseite – ist mein Freund Maik aus Ganderkesee. Und dafür danke ICH dir jetzt mal ganz besonders, lieber Maik – über diese Seite wurden schon ganz viele meiner und Willi´s Kumpels vermittelt: du rettest Leben!! Bist mein ganz persönlicher Internetz-Held!

Edit Engelmann und Leonidas Chrysanthopoulos danken wir für hochinteressante politische Informationen „off the records“ direkt aus Athen und sonstigen Zentren der „Macht“, für tolle Gespräche, exzellenten Lesestoff, für ihre Umtriebigkeit und den Kampf um „ihr“ Griechenland – und für ihre Freundschaft!

Und in Sachen „Informationen-aus-erster-Hand-„off-the-records““ ist im gleichen Atemzug auch unser Freund und Journalist Wassilis Aswestopoulos unbedingt zu erwähnen. Danke, Wassilis, für die jederzeit top-aktuellen Informationen aus Athen, für deine Artikel incl. Fotomaterial, die du uns uneingeschränkt zur Verfügung stellst, für die tolle Zusammenarbeit über nunmehr schon fast 3 Jahre und für Rat und Tat, mit denen du uns zur Seite stehst!

Auch dem Buchautor Andreas Deffner gebührt Dank für viele interessante deutsch-griechische Informationen, für die entsprechende Lektüre dazu und für seine exklusiven Interviews – gerne auch mal „stand-up“ aus der Situation heraus.

Ein neue Quelle fast unerschöpflicher Inspiration für Radio-Kreta ist seit diesem Jahr auch Dr. Michaela Prinzinger, die uns durch ihre Arbeit sehr viel weitere und tiefere Einblicke in die griechische Kultur „damals und heute“ ermöglicht und eine ausgezeichnete Kennerin sowohl der griechischen als auch der deutschen Mentalität ist. Eine tolle und spannende Zusammenarbeit, auf und über die wir uns sehr freuen!

Prof.Dr. Dieter Otten danken wir herzlich für seine stets wortreiche, aber auch höchst inspirierende Kommunikation rund um – ja um was eigentlich? – irgendwie um alles. Angefangen bei seinen zukunftsträchtigen Projekten auf/für Kreta wie „Hyperion-1“ und „Demokrit“, über Literatur, Philosophie, Kunst, Musik, Geschichte, Antike und Moderne bis hin zum einfach mal „rumblödeln“ – du bist immer ein Quell der Information, Inspiration und Erheiterung. Danke, Dieter! (Und – „Chapeau“, liebe Holle – du bist eine Heldin!)

Auch dem Maler Werner Horvath sind wir zu Dank verpflichtet (und das sind wir gerne!!!), denn er ist nicht nur ein wunderbarer Maler, sondern erlaubt uns auch „blanko“, seine Bilder bei uns zu verwenden – er schickt sogar hin und wieder ganz gezielt Bilder für uns. Eine tolle Bereicherung unserer Seite – vielen Dank dafür!

Musikalische Unterstützung haben wir in diesem Jahr vor allem von The Ash erfahren, die uns viele Ihrer rockigen CDs zur Verfügung, und das wohl einmalige Experiment „Heavy Metal trifft traditionelle kretische Musik“ gemeinsam mit dem unvergleichlichen Psarantonis auf die Beine gestellt haben. Danke an Andy & Crew – Ihr seid einzigartig!

Aber auch allen anderen, die uns ihre Musik geschickt haben sei hier recht herzlich dafür gedankt!

linus-tag-32-sofa
Linus damals, 360g. Linus heute, 20Kg.

Und dann gibt es natürlich in jedem Jahr auch immer wieder und immer mehr Besucher, die meinen Herrchen, mir und meinem Willikater – seit Juli dann auch dem Riesen-Linus-Baby (der ist mir noch zu trottelig, aber vielleicht hab ich den ja auch irgendwann mal lieb…) – immer so tolle Geschenke mitbringen.

Da fallen mir ganz spontan unsere Lieben Maria und Gottfried aus dem Zillertal ein, natürlich Sonja und Peter aus Hamburg, Petra und Uwe aus Meck-Pomm, Martina und Lothar aus dem Ländle, besagter Nikos nebst Helga aus Pforzheim, Mona und Peter vom Berg „nebenan“ aber eigentlich aus Ingolstadt, Claudia und Dieter „vunn de ebsch Seit“ (ist ein Insider, braucht nicht jeder zu verstehen…), „Brewabilly“-David und seine Christin aus NRW (oder Mitteldeutschland oder wo Ihr grade steckt!), Klaus Havekost (wer braucht schon „weisse Rosen aus Athen“ wenn er „grüne Eier von Santorin“ mitgebracht bekommt?), die kretischen „Clooneys“ Johanna und Leftheris aus Ierápetra, Arno Schürer, der auch Frauchen immer ein Blümchen mitbringt (und seinen eigenen Bierkrug, hihi), dem tollen Künstler Arne Loelf (Danke nochmal von Frauchen für den wunderschönen Armreif, Arne!), Dr. Hans Raimund Aurer (Dank für „Sunwolf“, Hans!) und all die anderen Besucher, die sich und uns hier ab und zu mal eine KAFFEE-Pause gönnen.

Allen anderen vielen lieben Unterstüzern insel- und weltweit, die uns mit Neuigkeiten, Wetterberichten und „Greek-Events“-Informationen versorgen, uns Bücher und ihre Musik zusenden, uns einfach nur immer wieder ganz lieb grüßen oder sogar loben einen ganz herzlichen Dank vom ganzen Team!

Ihr alle seid „Schuld“ daran, dass wir auch in 2015 weitermachen – ohne Euch würde das nämlich gar keinen Spaß machen.

Radio Kreta sagt DANKE für ein tolles Jahr 2014!


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace