Mitso´s Welt: Liebe Tierfreunde….

Nun bin ich ja hier bei Radio Kreta der Tierschutzbeauftragte und schicke mein Frauchen auch jeden Tag in aller Herrgottsfrühe – nämlich dann, wenn Herrchen und ich zum WICHTIGEN Kaffee in´s Kafenion gehen – zu den Rackern und Rockern am Compound und am Hafen. Da ist sie beschäftigt und wir haben unsere Ruhe, hihi – ein guter Trick!

Frauchen macht den Job auch wirklich gerne, sind die zu medikamentierenden, zu fütternden, zu bewässernden und zu bespassenden Vierbeiner doch echt nette Zeitgenossen, die auf ein liebevolles Zuhause und im Idealfall auf ihre baldige Ausreise warten.

Letzten Sommer waren´s dann doch ein paar mehr – 21 in Summe, 14 davon ca. 8-12 Wochen alte Welpen – da war was los! Aber die Welpen und einige der „Großen“ wurden von PAWS, der „Paleochora Animal Welfare Society“ erfolgreich vermittelt und sind happy in Deutschland, Österreich, Finnland, England und Schottland angekommen. Frauchen bekommt von einigen immer noch Fotos und Videos und dann freut sie sich immer wie doof. Na, soll sie, so lange ich nach wie vor ihre Nummer 1 bin. Und das bin ich auch für einige andere Leute, weswegen ich nun mal einen Aufruf starten möchte.

Sinnvolle Hilfe vor Ort

Es gibt nämlich viele Menschen, die jedes Jahr wieder hierher kommen und auch immer was Gutes für meine heimatlosen Kumpels tun wollen. Das ist natürlich sehr erfreulich und hilfreich, aber manchmal irgendwie auch – zumindest für mein Verständnis – ein bisschen seltsam. Denn da gibt es doch tatsächlich Leute, die zu ihrem Flug echt noch Extra-Gepäck dazu buchen, um Hunde- und Katzenfutter mit nach Kreta zu bringen. Liebe Leute, bei aller Liebe, aber das ist absoluter Quatsch und freut nur den Flugbetreiber.

Da gibt es eine ganz wundervolle Alternative, die allen nützt: nehmt doch einfach einen dieser leichten 10, 20 oder 50-Euro-Scheine im Portmonnaie mit und kauft besagtes Hunde- und/oder Katzenfutter hier vor Ort bei Heike Drakakis im lokalen Pet-Shop (sofern Ihr nach Paleochora kommt) – oder bei jedem anderen Tierfutter-Shop bzw. Tierarzt – die sind normalerweise auch extrem gut sortiert. Das hilft der lokalen Wirtschaft UND den Tieren – und die Fluggesellschaft wird daran schon nicht pleite gehen…. Oder spendet einfach was an die PAWS-Leute (kleine Papp-Boxen dafür findet Ihr in fast jedem Geschäft hier vor Ort) – die bezahlen davon Kastrationen, Futter, tiermedizinische Versorgung, Flugpatenschaften etc. etc…

Heike`s Pet Shop in Paleochora.

Noch eine gute Idee ist auch, Euren Tierarzt zu Hause nach abgelaufenen Wurm- und Floh-Mitteln zu fragen, denn die sind auch bis zu 2 Jahren nach Ablaufdatum noch wunderbar wirksam, dürfen in Deutschland aber halt nicht mehr verwendet werden. Hier ist man allerdings mehr als dankbar dafür!

Denkt doch mal drüber nach und spart Euer Geld bzw. gebt es hier bei Heike aus, wenn ihr meinen fellnasigen Kumpels (Anm. der Red.: Gilt auch für Katzen) was Gutes tun wollt!

Tausend Dank im Voraus – Euer Mitso.


streamplus.de

Wie kann ich noch helfen? Hier gibt`s mehr zum Thema Tierschutz auf Kreta.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *