Musiktipp: Facio – Mediterrane Klänge zum Träumen und Tanzen.

Es gibt Musik, die hört man einmal….

…und sofort taucht man in eine andere Welt ein… an einen Strand im Süden an einem lauen Sommerabend, – man spürt den Wind in den Haaren und den Sand unter den Füßen, man erahnt das Rauschen der Wellen und den Duft des Meeres.

Wer die Musikvideos von dem deutsch-italienisch-stämmigen Musiker Facio im Internet findet, erfährt ein solches Dejavu Erlebnis. Seine Musik klingt nicht nur nach Mittelmeer – denn sie vereint spanische Gitarrenrythmen mit italienischen und griechischen Elementen, sondern zeigt es von seiner besten Seite: einige der Videos wurden nämlich auf Korfu produziert, am Strand von Issos.

Das hat uns bei Radio Korfu neugierig gemacht und so baten wir den Künstler um ein Interview.

Radio-Korfu: Facio, du bist in Deutschland geboren, hast italienische Wurzeln und lebst in England. Einige deiner Videos entstanden auf Korfu. Was verbindet dich mit der Insel?

Facio: Ich war schon mindestens zwanzig Mal in meinem Leben auf Korfu, da ein sehr eng befreundeter Musiker dort lebt und ich ihn in seinem wunderbaren Haus besuchen kann. Er lebt in Agios Georgios Argirades, direkt an einem großartigen Strand. Auf meinen Korfu-Reisen habe ich die Lebensweise und die Mentalität der Menschen auf dieser schönen Insel kennengelernt und sehr genossen. Die mediterrane Küche schmeckt mir auf Korfu besonders gut. Und der Wein! Als Musiker reise ich natürlich immer mit meiner Gitarre und spiele dort in Tavernen, am Strand oder beim abendlichen Grillen mit griechischen Freunden und Musikern.

Radio-Korfu: Wie sieht es mit der Sprache aus? Singst du auch auf Griechisch?

Facio: Leider nicht wirklich, nur einige Worte spreche ich. In einigen meiner Songs kommen griechische Elemente vor, musikalisch wie textlich. Ein Beispiel ist der Song „Kalimera Maria“ von meiner aktuell erschienenen EP „If I Was A Sailor“. Den Song habe ich für eine junge Frau geschrieben, die ich auf einer griechischen Fähre kennengelernt habe.

Radio-Korfu: Du hast im vergangenen Sommer drei Video-Clips zu Deiner Musik auf Korfu gedreht…

Facio: Ja, das stimmt. Zwei der Videos sind am Issos Beach entstanden. Dort, wo auch der James Bond-Film „For Your Eyes Only“ gedreht wurde. Das ist der Song „Non Parlo Italiano“ und das Klassik-Crossover-Gitarren-Stück „La Perla“, das auf meiner zweiten aktuellen EP, „Romantic Mediterranean Guitar“, enthalten ist. Ein weiteres Video für den Song „Musicocina“ wurde gemeinsam mit meinem Akkordeonisten / Gitarristen Pulpo in der Taverna Kafesas in Agios Georgios Argirades gedreht. In diesem Video hat auch der bekannte korfiotische Schauspieler Sotiris Giannoulis einen Kurzauftritt.

Radio-Korfu: Wie beschreibst Du Deine Musik?

Facio: Ich bin Komponist, Gitarrist und Sänger.Auftragsarbeiten für Filmmusik schreibe ich vor allem romantische Gitarrenstücke. Mein Live-Programm hat das Motto „Music Like A Mediterranean Movie“ und enthält viele schöne, sehr mediterran angehauchte Songs und Instrumentals. Ich schreibe Musik zum Tanzen und zum Träumen.Facio

Radio-Korfu: Ich würde gern dein nächstes Konzert auf Korfu ankündigen. Wann können wir dich live sehen? Weißt Du schon, wo Du spielen wirst?

Facio: In diesem Sommer bin ich unter anderem in Hamburg, Zürich, Südfrankreich und Barcelona unterwegs, ich schaffe es daher leider nicht nach Korfu. Ich plane aber im kommenden Frühsommer Konzerte in Strandbars auf Korfu, die genauen Daten kann man dann meiner Homepage entnehmen. Ich werde Radio-Korfu aber sofort informieren, sobald es ein Datum für ein Konzert gibt!

Wer mehr über Facio erfahren möchte: Auf seiner Homepage findet man Informationen über den Künstler, Videos und kann sich Ausschnitte seiner Aufnahmen anhören.

Mein Sommersong 2015 steht jedenfalls fest: „Kalimera, Maria“, zu hören auf Facios aktueller EP „If I Was A Sailor“.

Oder hier:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Maria
Radio-Korfu.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace