Nikos erzählt…. von der „Piano-Revolution“.

Nikos stellt vor…. die „Piano-Revolution“

Klar ist Stuttgart der Nabel der Welt und das wird am 07. Februar 2016 wieder unter Beweis gestellt. In der Sängerhalle Untertürkheim findet eine Veranstaltung statt, die schwer zu toppen sein wird. Unter der Überschrift „90 Jahre mit Mikis Theodorakis“ werden folgende zwei Künstler zu Gast sein:

piano-revolution

Andreas Boutsikakis, in Veria geboren, ist kretischer Herkunft.

Mit acht Jahren nahm er seine ersten Klavierstunden. Mit 17 Jahren verließ er Chania, um sich in Athen anzusiedeln. Er schloss sein Studium in Klavier und Musiktheorie ab und verdiente seinen Lebensunterhalt in der Zeit in Nachtclubs und einigen Pianobars der Stadt. Nach seinem Militärdienst studierte er moderne Harmonie und Orchestrierung. Im Jahr 1993 veröffentlichte er seine erste CD. Andreas Boutsikakis wurde 1995 durch das Staatsfernsehen bekannter.

Er fungierte als Arrangeur und Pianist in sehr vielen Veranstaltungen. Eine enge Zusammenarbeit mit Mikis Theodorakis bildete ein großes Kapitel in seinem Leben. Andreas hat mit seinem großen Repertoire von Theodorakis-Titeln weltweit sein Können unter Beweis gestellt.

Begleitet wird der Maestro von Alexandros Hatzis, der 1968 in Bad Nauheim geboren ist. Ein Deutsch-Grieche, ein halber Roma, der durch die künstlerischen Adern beider Eltern sehr geprägt wurde. Sein Talent wurde durch seine Mutter Ursula von Jordis gefördert, die ihn durch ihre deutsche Erziehung und ihr Feingefühl bi-kulturell aufwachsen ließ. Gefördert wurde er auch besonders durch seinen Vater Kostas Hatzis, ein griechischer Roma, der seit den 60er Jahren zu den berühmtesten Interpreten und Liedermachern Griechenlands gehört und bis heute einer der Musikgrößen geblieben ist.

Euer Niko


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace