Nützliches auf Kreta: Ein Gaskocher.

gaskocher-kreta
Kochen auf Kreta

Gaskocher sind Kocher, die Flüssiggas (meist Butan, Propan oder eine Mischung aus beiden Gasen) aus Gasflaschen oder Gaskartuschen verbrennen und dadurch Wärme erzeugen.

Gaskocher sind einfach in der Bedienung und sauber in der Anwendung, da Gas rückstandsfrei verbrennt. Im Gegensatz zu Benzin- und Petroleumkochern sind Gaskocher sofort betriebsbereit, besser regulierbar und in der Regel leiser, wartungsarm und fast geruchsfrei. Bei niedrigen Temperaturen nimmt die Leistung ab. Butan bildet unterhalb seines Siedepunktes von −0,5 °C keine brennbaren Gase und lässt sich deshalb nicht mehr aus dem Gasbehälter entnehmen. Deswegen kommen bei Expeditionen in kalten Umgebungen eher Benzinkocher oder Petroleumkocher zur Anwendung. Propan hat einen niedrigeren Siedepunkt und bleibt deshalb bei tieferen Temperaturen einsatzfähig.

Quelle: Wikipedia

Auf Kreta findet man Gaskocher fast noch in jedem Haushalt. Ist natürlich viel praktischer als ein Elektroherd bei den ständigen Stromausfällen. In einem Kafenio fehlen sie auch nicht. Hier kann man schnell drauf Kaffee kochen oder auch leckere Mezedes machen.


streamplus.de

Hier gibt es mehr: Nützliches auf Kreta.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace