Nützliches auf Kreta: Ein Gas- oder Katalytofen.

Ein Katalytofen ist ein stromunabhängiges Kompaktheizgerät.

Die Hitze wird heutzutage ohne offene Flamme durch Verbrennung von Flüssiggas in einem Katalysatormaterial erzeugt. Es handelt sich um eine heterogene Katalyse, d. h., dass Katalysator und Reaktant in unterschiedlichen Phasen vorliegen.

Katalytöfen werden vorrangig zum Heizen im Freizeitbereich (Hobbyräumen, Schrebergärten, Camping) benutzt, aber auch in Hallen und Werkstätten. Bei der Verbrennung des Gases entstehen giftige Dämpfe und es wird Sauerstoff verbraucht, deshalb sollten Katalytöfen nur in gut belüfteten Räumen eingesetzt werden.

Rechts ein formschöner Ofen zum Heizen mit Propan-/Butangas in gut gelüfteten Räumen (mit über 40 m³). Gehäuse aus spezialbeschichtetem Stahlblech, Frontseite mit dekorativem Lochblech für gleichmäßigen Wärmeaustritt. Nicht für Badezimmer, Schlafräume und als Dauerheizung in Wohnräumen verwenden. Ausstattung Gasschlauch Regler mit Manometer Flaschenhalterung (bis 11 kg) Rollen Piezo – Zündknopf Regeldrehknopf (MIN/MED/MAX) Sauerstoffmangelsicherung Technische Daten Geräteklasse : I – 38 P (50) Nominalleistung: 3200 Watt Verbrauch: 0,21 kg/h L x B x H: 420 x 450 x 780 mm.
______________________________________________________________________________________________

Das System der Zentralheizung (Öl) ist in Griechenland zusammengebrochen, da viele Familien ihren Anteil nicht mehr bezahlen können. Heizen mit Holz (Kaminofen) wird weitgehend unbezahlbar. Eine Tonne Holz kostet bis zu 200€ in Athen. Hier bei uns um die 130€.  Das reicht grad mal für 15- 20 kalte Tage. Deshalb steigen viele jetzt wieder auf die Gasheizung um. Der Gaspreis ist im letzten Jahr nur um 30% gestiegen.

Radio Kreta – Infos und gute Musik


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Mein Mann und ich haben schon länger einen Kamin für unser neues Haus gesucht , leider war es leichter gesagt als getan den passenden Kamin zu finden. Eine bekannte von mir schlug mir ( http://www.heseler-kaminstudio.com ) vor und ich bin begeistert! Wir haben endlich Unseren Kamin und sind bereit für den kalten Winter!

  2. Ich habe mir jetzt passend für den Winter auch einen Katalytofen für die Garage zugelegt und bin bis jetzt angenehm überrascht. Der Gasgeruch ist kaum wahrnehmbar und die Wärme empfinde ich als durchaus wohltuend, wenn man nebenbei am ,,Werkeln“ ist. So gesehen, kann ich die Kälte nicht mehr als Ausrede nutzen, um faul auf der Couch zu liegen 😉

Kommentare sind geschlossen.