Olivenöl-Kosmetik zum selber machen – 5 prima Rezepte.

Olivenöl zählt zu den gesündesten Ölen. Doch nicht nur in der Küche ist es zu empfehlen, es kann auch für verschiedene kosmetische Behandlungen verwendet werden.

Dieses Öl enthält wichtige Vitamine, insbesondere Vitamin E, sowie Antioxidantien, die die Grundlage zahlreicher Schönheitsprodukte für die Pflege der Haut, Haare und Nägel bilden.

Viele Kosmetika enthalten Olivenöl, da dieses Feuchtigkeit spendet und außergewöhnliche regenerierende Eigenschaften aufweist. Deshalb empfiehlt sich dieses kostbare Öl gegen eine frühzeitige Hautalterung – zur Anwendung von Innen wie von Außen.

Heute wollen wir uns mal mit der äußerlichen Anwendung beschäftigen, denn für die innere Anwendung findet Ihr ja jede Menge Alternativen in unseren Rezepten. Und ganz wie bei unseren Kochrezepten behalten wir auch hier die altbewährte Reihenfolge „Zutaten – Zubereitung“ bei – allerdings hier erweitert um den Punkt „Anwendung“ (das ist bei den Kochrezepten im Normalfall ja eher nicht notwendig….).

Nagelhärter für brüchige Fingernägel

Olivenöl enthält feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe sowie Nährstoffe, die die Nägel stärken und so verhindern, dass diese brechen, bzw. dass bereits gebrochene oder gesplisste Nägel sich regenerieren. Man kann das Olivenöl pur verwenden, doch noch besser wirkt es in Kombination mit Knoblauch!

Nun also die Zutaten:

  • 1/2 Tasse extra natives Olivenöl (110 g)
  • 2 Knoblauchzehen

Und hier die Zubereitung und Anwendung:

Die Knoblauchzehen pressen und mit dem Olivenöl vermischen. Bei dieser Nagelpflege, die am besten dreimal wöchentlich durchgeführt wird, badet man die Fingerspitzen in der Öl-Knoblauch-Mischung ungefähr 10 Minuten lang. Dann mit lauwarmem Wasser gut abspülen und die Hände idealerweise mit einer olivenölhaltigen Hand- und Nagelpflegecreme einreiben.

Störrisches, krisseliges Haar bändigen

Frauen mit krausem, widerspenstigem Haar haben oft Probleme beim Frisieren, da die Haare nicht so wollen und in alle Richtungen stehen. Mit ein bisschen Olivenöl kann man diese Haare bändigen, definieren und ihnen gleichzeitig einen schönen Glanz verleihen.

Zutaten: einfach nur ein paar Tropfen Olivenöl

Und da die Zubereitung bei diesem Tipp hinfällig ist, schreiten wir direkt zur Anwendung:

Ein paar Tropfen extra nativen Olivenöl wie einen natürlichen Conditioner auf die Haare auftragen. 10 Minuten lang wirken lassen und danach ausspülen. Dann die Haare wie gewohnt frisieren.

Behandlung für trockenes, strapaziertes Haar

Da Olivenöl, wie bereits erwähnt, Vitamin E und essentielle Fettsäuren enthält, kann es die natürlichen Fette der Kopfhaut ersetzen und deshalb bei Trockenheit helfen und umwelt- oder hitzeverursachte Schäden reparieren.

Die regelmäßige Verwendung hilft auch bei Spliss, reduziert Haarausfall und stimuliert das gesunde Wachstum schöner, voller Haare.

Zutaten: wieder einfach nur ein bisschen Olivenöl

Die Zubereitung besteht bei diesem Tipp lediglich in der leichten Erwärmung des Olivenös (nicht zu heiß!), schreiten wir zur Anwendung:

Das leicht erwärmte Olivenöl mit einer sanften Massage vom Haaransatz bis zu den Spitzen auftragen. Die Haare mit einer Haube bedecken und das Öl 30 Minuten lang wirken lassen. Danach ausspülen.

Lippenpeeling

Auch die Lippen leiden an brüsken Klimaveränderungen und Umwelteinflüssen. Häufig trocknet die feine Haut aus, oft entstehen auch Risse oder kleine Verletzungen.

Zur Vorsorge und Behandlung ist ein einfaches Peeling mit Olivenöl und Zucker ausgezeichnet.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl (14 g)
  • 1 Esslöffel grober Zucker (5 g)

Zubereitung: Beide Zutaten gut miteinander vermischen, bis eine dickflüssige Paste entsteht.

Anwendung: Die Paste mit sanften kreisförmigen Massagebewegungen auf die Lippen auftragen und 5 Minuten einwirken lassen. Danach abspülen.

Antiaging-Maske mit Olivenöl

Kosmetika gegen die Hautalterung sind meist kostspielig und für viele unerreichbar.

Doch auch Olivenöl kann mit den enthaltenen Antioxidantien helfen, freie Radikale zu reduzieren und der oxidativen Zellschädigung sowie der Faltenbildung vorzubeugen.

Wenn man Olivenöl mit frischer Salatgurke kombiniert, kann man diese Wirkung potenzieren. Die Gurke enthält nämlich nicht nur viel Wasser sondern auch Vitamine, die das Erscheinungsbild der Haut verbessern.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Olivenöl (28 g)
  • 1/2 Gurke

Zubereitung: Die Gurke zu Saft verarbeiten, diesen sieben und gut mit dem Olivenöl vermischen.

Anwendung: Diese Maske auf die Gesichtshaut, den Hals und den Dekolleté-Bereich auftragen und 30–40 Minuten lang einwirken lassen. Diese Behandlung 3 Mal wöchentlich durchführen.

Quelle: bessergesundleben.de und gutes Olivenöl von Kreta.

Na, wenn das mal keine guten, relativ preiswerten und vor allem natürlichen Kosmetik-Tipps sind!

Radio Kreta – gute Tipps in allen Lebenslagen.


streamplus.de

Und noch ein wundervolles Kosmetik-Rezept: die ultimative Fußpflege Marke „Eigenbau“.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace