Prinz al-Walid ibn Talal und Olga Kefalogianni in Elounda.

Ein Prinz in Elounda

prinz-al-walid-ibn-talal-im-august-2014-in-elounda
Der Prinz und die „Prinzessin“ in Elounda

Prinz al-Walid ibn Talal Al Saud (arabisch ‏الوليد بن طلال بن عبد العزيز آل سعود‎, DMG al-Walīd b. Ṭalāl b. ʿAbd al-ʿAzīz Āl Saʿūd, oft auch Alwaleed Bin Talal Alsaud geschrieben; * 7. März 1955 in Riad) ist ein saudi-arabischer Investor. Er steht mit einem Vermögen von 20 Mrd. Dollar auf Platz 26 der Forbes-Liste der reichsten Personen der Welt und ist der reichste Araber. Prinz Walid führt die Kingdom Holding.

Der Prinz traf heute die Tourismus-Ministerin Olga Kefalogianni in Elounda.

Sonstiges

Im Mai 2005 erhielt der Prinz den ADC’s Global Achievement Award des American-Arab Anti-Discrimination Committee.

Walid ist drei Mal geschieden und hat einen Sohn, Chālid (* 1978), und eine Tochter, Rīm (* 1982).

Im Oktober 2007 kaufte er als erster Privatkunde einen Airbus A380 in Flying Palace-Ausstattung, verkaufte ihn aber kurz vor der Auslieferung an einen anonymen Käufer. Mit der Kingdom 5KR besitzt Walid eine der längsten Motoryachten der Welt.

azzam-yacht
Die Yacht „Azzam“.

Seit August 2012 besitzt er mit seiner neuen Yacht Azzam nun offiziell die größte Yacht der Welt. Sie soll 180 Meter lang sein, etwa 500 Millionen Euro gekostet haben und wurde von Lürssen in Bremen gebaut.

Wie sagte Manolis: „Wird Kreta jetzt verkauft? Verraten ist es ja schon!“


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.