Queen Victoria kreuzt vor Paleochora

18.04.2013 / Jörg Krüger / Kalithea / 365üNN / 18° / Sonne

Die Queen Victoria passiert z. Zt Paleochora. Hier einige Angaben zu dem Kutter.

Technische Beschreibung

Die Queen Victoria verfügt über 995 Kabinen für 1990 Passagiere. 86 % der Kabinen sind Außenkabinen, 71 % der Kabinen verfügen über einen eigenen Balkon. Die Kabinengröße bewegen sich von 14 bis 198 m², in der höchsten Kategorie sind die vier „Grand Suiten“ anzusiedeln, zwischen 178 und 198 m² groß – mit umlaufendem Balkon, privaten Essbereich, Open-Air-Bar. Weiterhin gibt es zwei beheizte Swimmingpools, eine zweistöckige Bibliothek mit 6.000 Büchern, Internet-Cafés, sieben Restaurants und zehn Bars, Driving Range/Putting Green, Shuffleboard, Tischtennis, Laufpfad, Spa- und Fitnesscenter sowie ein Spielkasino. Im sogenannten „Royal Court Theatre“ mit 830 Sitzplätzen und privaten Logen hinter Glas werden Musicals, Theater und Shows gezeigt, im „Viktorianischen Ballsaal“ finden tagsüber beispielsweise die klassische Teatime sowie Fechtkurse statt.

queen-victoria

Bordleben

Jede Reise wird von vier Gentleman Dance Hosts begleitet, die ausschließlich dafür da sind, mit alleinreisenden Damen auf den Abendveranstaltungen und den Tanzkursen zu tanzen und sie auf Landausflügen zu betreuen. Die Herren fortgeschrittenen Alters gehen dabei nach festgelegten Regeln vor, so dass eine Gleichberechtigung der Damen gewährleistet ist.

In der Küche des Hauptrestaurants Britannia arbeiten 120 Angestellte, die täglich z. B. 300 Liter Sahne, 2500 Eier und 500 Pfund Fleisch verbrauchen.

Cunard zählt zu den wenigen Reedereien, die ihre Gäste nach einem Zwei-Klassen-System unterteilen. Diese Vorgehensweise stammt aus der Zeit früherer Transatlantikliner). Die Gäste der gehobenen Klassen werden nach den Namen ihrer Restaurants bezeichnet und speisen in separaten Restaurants, wohnen in luxuriöseren Suiten und verfügen über eine eigene Bar und Lounge. Hier wird, im Gegensatz zum restlichen Schiff, auch Kaviar als Gericht serviert. Die einfache Klasse speist im Britannia-Restaurant, hat aber Zugang zu allen Restaurants an Bord außer den Grills.

Das Boot ist mit bloßem Auge zu erkennen. Ob es Ouzo und Raki an Bord gibt, konnte nicht ausgemacht werden.

Wir wünschen Gute Reise/ Kalo Taxidi


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace