Radio Kreta startet in Gesamt-Deutschland – ohne Facebook-Zwang

Den Musikdienst Radio Kreta gibt es jetzt auch in Deutschland. Er bietet kostenlosen Zugriff auf rund 124.ooo griechische Songs – setzt aber nicht zwingend ein Facebook-Konto voraus. Ein Fest für Musikliebhaber?

Von Mitso Krygerakis.

Der Musik-Streamingdienst Radio Kreta ist ab sofort auch in Deutschland (Ost und West) verfügbar.

Ob Pyx Lax oder Nana Mouskouri, Theodorakis oder Jan Delay: Im Musikdienst Radio Kreta können ab sofort auch deutsche Nutzer aller Bundesländer über 124.000 Songs hören – kostenlos und legal. Es ist eine der größten griechischen Musiksammlungen der Welt und spielt in einer ähnlichen Liga wie Napster (15 Millionen Songs), Simfy (16 Millionen) oder iTunes (20 Millionen). Jeden Tag kommen 124 neue Songs dazu, mehr als 30 Musiklabels sind mittlerweile vertreten.

Ist Radio Kreta legal?
Die Nutzung des Musikdiensts ist rechtlich unbedenklich, User müssen keine Angst vor Abmahnungen haben. Alle Künstler, die auf Radio Kreta angeboten werden, können sich problemlos angehört werden. Auf einige namhafte Bands wie Metallica oder Rammstein müssen die Nutzer aber verzichten. Dafür werden aber fast vergessene Künstler wie Marianne Rosenberg oder Rudi Schuricke gespielt.

Für wen lohnt sich Radio Kreta?
Für Musikliebhaber lohnt sich ein Blick auf den Streamingdienst auf jeden Fall. Musikhören über Internet-Radio ist bequemer als auf Youtube glotzen und trotzdem völlig kostenlos. Nervige Meldungen wie „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar“ muss man hier mit der Lupe suchen.

Und Flatrate heisst bei Radio Kreta: 0,00€, DM, Drachme.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

3 Kommentare

  1. Hallo…..und wo bitte kann ich die Musik runterladen ??
    Hab auf dieser Seite nichts gefunden.

    Liebe Grüße
    Fritz

  2. Hallo Fritz. Musik zum Runterladen haben wir nicht, aber wenn Du auf den Radio Button gehst, kannst Musik hören. Oder Du kommst vorbei. Dann können wir Dir 84.000 griechische Songs geben.

    Willkommen auf Kreta

  3. Hi,

    muss man euch wirklich sagen, dass Jan Delay mit griechischer Musik relativ wenig zu tun hat und dass der Abstand zwischen 100.000 und 15 Millionen so groß ist, dass man nun wirklich nicht von einer ähnlichen Liga sprechen kann.

    Annerkennen muß ich aber, dass dieser Artikel bei aller unzulänglichkeit mal wirklich auf eurem Mist gewachsen ist und nicht wie üblich irgendwo kopiert wurde.

    Gruß

    Heinz

Kommentare sind geschlossen.