„Rehakles“ erneut in Griechenland geehrt

Und sie lieben ihn immer noch!

Die Süddeutsche Zeitung berichtet heute von einer weiteren Ehrung Otto Rehhagels in Griechenland:

fusball

Athen (dpa) – „Der griechische Fußball-Verband hat Otto Rehhagel erneut für seine Erfolge mit der Nationalmannschaft geehrt. Kurz vor Beginn eines Testspiels gegen Kanada in Larissa skandierten tausende Zuschauer rhythmisch Rehhagels Namen.

«Es ist ein Stück meines Lebens. Ich bin als Freund gekommen und bin als Freund gegangen», sagte der 72-Jährige im griechischen Fernsehen. Rehhagel hatte sein Traineramt bei den Griechen nach dem Vorrunden-K.o. bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika aufgegeben. Unter der Regie des gebürtigen Esseners erlebten die Hellenen mit dem Gewinn der Europameisterschaft 2004 die erfolgreichste Zeit ihrer Verbandsgeschichte. Unter Rehhagel stieg Griechenland auf der FIFA-Weltrangliste von Platz 63 unter die Top 10 auf. Zurzeit belegt Griechenland Rang zehn.“

Das freut uns auch, das hat er sich schließlich verdient!

Radio Kreta – Völkerverständigung mal anders.

Fan-Shop

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace