Reisetipp für den Kreta-Urlaub: Diese Kleidung muss mit

In vielen deutschen Bundesländern beginnen in nur wenigen Wochen wieder die Schulferien. Für viele Familien bedeutet dies: ab in den Sommerurlaub! Sollten Sie für diesen Kreta als Reiseziel gewählt haben, sind folgende Tipps für Sie sicher hilfreich.

Bereist man ein Land zum ersten Mal, so weiß man in der Regel noch nicht, was einen dort erwartet. Dies gilt insbesondere für die Kleidung: Reagieren die Einheimischen eventuell empfindlich auf freizügige Kleidung? Welches Outfit ist für welche Aktivität zu empfehlen? Kann ich bestimmte Kleidungsstücke vielleicht sogar gleich daheim lassen? Wir kennen die entsprechenden Antworten für einen gelungenen Urlaub auf Kreta!

Bild: © Stockbyte/Thinkstock

Welche Kleidung gehört ins Gepäck?

Ob Sie im Süden Kretas oder an der Nordküste der beliebten griechischen Insel Urlaub machen: In den Sommermonaten benötigen Sie ausschließlich leichte Kleidung. Frauen entscheiden sich korrekt, wenn sie vornehmlich klassische Tanktops, Shorts, Röcke sowie sommerliche Kleider in den Koffer packen. Herren liegen mit Shorts und Bermudas, Poloshirts und T-Shirts goldrichtig. Bei den Kids sieht es dagegen etwas anders aus: Zwar können Sie auch für die Jüngsten kurze Bekleidung mitnehmen, jedoch gehören daneben unbedingt auch ein paar lange Kleidungsstücke in den Koffer. Wählen Sie hier am besten weit geschnittene Kindermode in hellen Farben, die aus leichtem Baumwollstoff gefertigt ist. Die lange Kleidung schützt nämlich vor der gefährlichen UV-Strahlung!

Überhaupt sollte der Sonnenschutz beim Packen des Reisegepäcks im Fokus stehen. Vergessen Sie also nicht, für alle Familienmitglieder Sonnenhut und -brille sowie natürlich eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor einzupacken!

Welche Kleidung ist wann angemessen?

Auf Kreta sieht man es mittlerweile locker, wenn Urlauber nur in Badeshorts oder im Bikini in der Strandbar sitzen oder schnell noch etwas im Supermarkt einkaufen. Auch beim Restaurant- oder Tavernenbesuch reicht legere Kleidung vollkommen aus – lediglich in Bademode sollte man nicht speisen. Um nicht oben ohne beim Mittagessen sitzen zu müssen, können Männer hier schnell ein lässiges Shirt überziehen. Für ein solches ist in der Strandtasche immer noch etwas Platz! Etwas elegantere Kleidung ist nur dann erforderlich, wenn Sie im Restaurant eines Hotels der gehobenen Preisklasse zu Abend essen. Herren tragen hier statt Shorts und T-Shirt eine lange Hose und ein leichtes Hemd und Damen kommen am besten im mindestens knielangen Kleid.

Eine spezielle Kleiderordnung müssen Sie nur dann einhalten, wenn Sie ein Kloster besuchen möchten. Hier zeigen Sie Respekt, indem Sie die Beine zumindest bis zum Knie bedecken und keine schulterfreie Kleidung tragen. Es genügt jedoch, wenn Sie sich locker ein großes Tuch um die Schultern binden. Aus einem solchen Tuch lässt sich im Übrigen auch ein längerer Rock oder ein Kleid machen! Frauen sollten beim Klosterbesuch zudem auch auf das Tragen eines weiten Ausschnitts verzichten.

Unser letzter Tipp richtet sich an die sportlichen Urlauber. Sollten Sie vorhaben, wandern zu gehen oder aber das Höhlensystem Kretas zu erkunden, so nehmen Sie unbedingt festes, geschlossenes Schuhwerk von daheim mit! Auch ein Rucksack für Proviant ist für derartige Touren zu empfehlen – führen Sie ihn am besten im Flugzeug im Handgepäck mit, damit er nicht unnötig Platz im Koffer verbraucht.

 

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace