Reiten auf Kreta

reitenAuf Kreta finden Reit- und Pferdefans mehrere Reitställe, die ihren Gästen zumeist rein touristische Programme anbieten. Ob ein zweistündiger abendlicher Strandritt in den herrlichen Sonnenuntergang hinein oder ein ganztägiger Ausritt mit einem ausgiebigen Picknick vor einer atemberaubenden Bergkulisse – was gibt es schöneres, als die landschaftliche Vielfalt und Schönheit der gebirgigen Mittelmeerinsel mit ihren tiefen Schluchten, weiten Hochebenen, einsam gelegenen Bergdörfern, lebhaften Küstenorten und goldenen Stränden auf dem Rücken der Pferde zu entdecken. Die Tagesritte stehen ständig unter einem neuen Motto und führen an ein anderes Ziel.

pferdeEingefleischte Reiter können aber auch ihre gesamten Ferien hier verbringen: mehrtägige oder bis zu zweiwöchige Ritte über das Eiland sind möglich. Dabei kann man z. B. den Kreta-Trail einmal quer über die ganze Insel unternehmen. Ob man sich einer geführten Gruppe anschließt oder den Ritt auf eigene Faust wagt, hängt von den persönlichen Reitkenntnissen ab. Viele Reitställe verleihen Touristen, die sicher in jeder Gangart sind und sich darüber hinaus auch in der Pferdebetreuung und -pflege auskennen, ihre Pferde auch für mehrere Tage.
Ausführliche Auskünfte zu den aktuellen Angeboten der Reitställe und -schulen der Insel geben z. B. die einzelnen Hotels oder auch die Touristeninformationsbüros in Heráklion, Agios Nikólaos, Sitía und Réthymnon.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace