Russischer Schiffsverband unterwegs zum Mittelmeer

Ein russischer Schiffsverband unter Führung des schweren Flugzeugkreuzers „Admiral Kusnezow“ der Nordflotte soll nach Abstimmung mit dem griechischen Militär an den ersten Januartagen 2012 Übungen im Mittelmeer durchführen.

„Es wurden bestimmte Flughöhen und ein Territorium an den westlichen Grenzen des Luftverantwortungsgebietes von Athen – westlich von Kreta, zwischen Malta, Libyen und Griechenland – vereinbart“, sagte der Sprecher des Generalstabs der Nationalverteidigung Griechenlands.

Das macht Wellen - Flugzeugträger
Das macht Wellen - Flugzeugträger

Ihm zufolge sollen die Übungen vom 2. bis 5. Januar oder aber zum alternativen Zeitpunkt vom 3. bis 6. Januar stattfinden. Nach Angaben der griechischen Militärs ist der russische Schiffsverband noch nicht in das Übungsgebiet eingelaufen.

Der Verband, dem Schiffe der Nord- und der Schwarzmeerflotte sowie der Baltischen Flotte angehören, darunter das große U-Jagd-Schiff „Admiral Tschabanenko“ und das Küstenschiff „Jaroslaw Mudry“, war am 6. Dezember mit Kurs auf das Mittelmeer ausgelaufen und hat inzwischen mehrere Manöver mit bordgestützten Flugzeugen durchgeführt.

Admiral Tschabanenko
"Admiral Tschabanenko"

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace