Schulden in Deutschland – Zustände wie in Griechenland?

Deutschlands Städte und Gemeinden stehen am Rande des Finanz-Kollapses: Fast jede Stadt rechnet mit steigenden Schulden, jede dritte Kommune wird ihre Kredite nicht mehr aus eigener Kraft begleichen können. Und die Lage droht noch desaströser zu werden.

ks-berliner

Die Schere zwischen armen und reichen Städten in Deutschland geht immer weiter auf: Trotz der guten Wirtschaftslage droht einer wachsenden Zahl von Städten die Schuldenfalle. Fast jede zweite Kommune wird einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage der Beratungsgesellschaft Ernst & Young zufolge in den kommenden Jahren tiefer in die roten Zahlen rutschen.

„Dass sie überhaupt aus eigener Kraft ihre Schulden jemals werden tilgen können, erwarten nur noch zwei von drei Kommunen“, erläuterte Ernst & Young-Partner Hans-Peter Busson. Die Kämmerer stellen sich für 2013 auf weniger Einnahmen ein. Zudem fürchten sie steigende Sozialausgaben, etwa für die Grundsicherung im Alter.

Bürger klammer Kommunen müssen sich zugleich auf höhere Steuern und Gebühren gefasst machen. Jede dritte Gemeinde will die Grundsteuer für Immobilienbesitzer erhöhen.

Quelle und hier geht es weiter: Focus.de

Radio Kreta – Infos und gute Musik


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace