Sorry, I´m Greek – Lakis Lazopoulos


Lakis Lazopoulos
ist die unangefochtene Nr.1 unter Griechenlands Comedians! Seit 7 Jahren ist seine TV-Show „Al Tsantiri News“ der Quotenbrecher. Zum ersten Mal geht er mit einem Live-Programm auf Europa-Tour: „Sorry I’m Greek“! Lakis Lazopoulos wird viele Fragen beantworten. Wie ist der Grieche? Was passiert in Griechenland derzeit? Wie sieht man die europäischen Nachbarn? Was kann alles in einer Krise passieren?

Den Zuschauer erwartet neben einem gigantischen Live-Programm, ein kreatives Bühnenbild und eine perfekte Ton und Licht-Kombination, mit einer LED-Leinwand, auf dem die komplette Show mit deutschem Untertitel laufen wird.

Und 2012 ist Lakis auf Europa-Tournee.

Πρόκειται για ένα νέο θεατρικό στο οποίο την τιμητική τους, εκτός όλων των άλλων, αναμένεται να έχουν ο Γιώργος Παπανδρέου, ο Κώστας Καραμανλής, ο Πάγκαλος, ο Βενιζέλος και έτεροι άλλοι πολιτικοί Καππαδόκες, που φρόντισαν, σύμφωνα με τον δημιουργό, να μας φέρουν εδώ που μας έφεραν. Παρόλο που και σε άλλες παραστάσεις του Λαζόπουλου υπήρχαν κομμάτια ευρηματικών μονολόγων, στο «sorry… I’m Greek!» θα πρωταγωνιστεί μόνο ο ίδιος και θα μεταμορφώνεται σε δώδεκα διαφορετικούς Ελληνες.

Σε ευρηματικά πεντάλεπτα ή δεκάλεπτα κομμάτια θα αποτυπώνονται -με την αισθητική που διακρίνει τον δημιουργό- ο Ελληνας του μνημονίου και το περιβόητο «κούρεμα», που θα μας στείλει πολλά χρόνια πίσω. Τα δεινά, οι φόροι, η ανεργία, η εγκληματικότητα, η κριτική των πολιτικών, οι ανθρώπινες σχέσεις και η Ελλάδα της τρόικας είναι κάποια μόνο από τα θέματα που θα θίξει με όπλο του την ενίοτε γλυκόπικρη σάτιρά του ο Λάκης Λαζόπουλος. Αυτή που εκνευρίζει πάρα πολλούς.

Kurzbiografie
Lakis Lazopoulos ist in Larissa geboren. Er studierte Jura an der Demokrit-Universität Thrakien, wo er auch mit der Theatergruppe der Uni seine ersten Vorstellungen auf die Bühne bringt. An der Universität Thessaloniki macht er ein Aufbaustudium in Strafrecht und Kriminologie. Eine Schauspielschule besucht er nicht. Neben seinem Studium schreibt er 1979 seine ersten Texte für das Thessalische Theater, für die Revue „Kein Grund zur Panik“.

Eine weitere Stärke beweist er auch im Bereich der Musikproduktion. Er schreibt Liedtexte für alle seine Revuen, die von ihm selbst und anderen Interpreten gesungen werden: Haris Alexiou, Giannis Parios, Dimitris Mitropanos, Eleftheria Arvanitaki, Alkistis Protopsalti, Vasilis Papakonstantinou, Dionysis Tsaknis, Lavrentis Machairitsas, Katerina Kouka u.a.

Mehr Infos und Tickets wie immer bei: Greece-on-tour.eu


Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace