Team „Foodboom“ auf Kreta.

Essen kann nicht nur lecker schmecken, sondern auch gut aussehen – und inhaltliche Grundlage für ein Startup sein. Denn FOODBOOM überzeugt gerade viele Social Media-User mit ihren Videos und Bildern rund ums Essen.

Über 330.000 Fans auf Facebook – das muss man als Startup erst einmal schaffen. FOODBOOM aus Hamburg ist das gelungen. Mit Essen. Genauer gesagt mit einer Mischung aus Rezepten und Tipps, aufbereitet in kurzen Videos und schönen Bildern.

Team_foodboom
Das Team FOODBOOM in Hamburg.

Dazu wird in einem Fabrikloft in Hamburgs Süden produziert, wo in verschiedenen Küchen und Sets täglich neue Inhalte entstehen. Kein Wunder also, dass neben Köchen auch Kameramänner, Foodstylisten und -fotografen zum Team gehören. So wie natürlich auch die beiden Geschäftsführer Hannes Arendholz und Sebastian Heinz.

Und nun kommt FOODBOOM nach Kreta.

Anfang Dezember ist es soweit. Wir begleiten das Team von FOODBOOM bei der Olivenernte auf Kreta. Entstehen soll eine spannende Reportage aus der Welt der Kulinarik auf der Insel Kreta.

Drehort ist Sitia und Zakros im Nordosten der Insel.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Kalimera, bin schon gespannt auf die Reportage über die Olivenernte.

    vg aus Hamburg, kv

  2. Ich bin genau so gespannt. Das Erntegebiet nahe Sitia kenne ich. Ich war aber auch total im Nordwesten in der Provinz Chania, ebenfalls ein Riesenanbaugebiet . Dort wächst ebenso die Koronekisorte. Für mich geschmacklich sogar noch besser. Egal, durch die Sortenreinheit ist Olivenöl von Kreta, tatsächlich das beste der Welt.

Kommentare sind geschlossen.