Temenia – Ein kretisches Familienunternehmen

temenia-logo

Wie versprochen, stellen wir Euch heute ein echt kretisches Familienunternehmen vor: Temenia.

Ein Erfrischungsgetränk dieser Firma hat bestimmt schon jeder von Euch mal genossen – wir wollten aber wissen, welche Geschichte, welche Vision und wer hinter diesen Produkten steckt.
Deswegen haben wir uns mal auf der Website des Unternehmens umgeschaut und geben Euch hier einen kurzen Überblick:

Im Hochland von Süd-Kreta, in der ehemaligen Grafschaft Selino wurde in einer Gegend mit immergrünen Bäumen, steilen Klippen, hohen Berge und kristallklaren Thermalquellen im Jahr 1954 ein Familienunternehmen gegründet, das künftig eine wichtige Rolle in der Entwicklung der ganzen Region spielen sollte. Der Gründer des Familienunternehmens, Georgios Garofalakis (Γιώργος Γαροφαλάκης), gab diesem den Namen seines Heimat-Dorfes: Temenia.
Georgios hatte erkannt, dass die Thermalquellen der Region so einzigartig waren, dass sie wertvolle, natürliche Ressourcen für die Produktion von Softdrinks liefern konnten. Georgios arbeitete zu Beginn mit seinem Cousin Ioannis Daoudakis (Ιωάννις Δαουδάκης) zusammen.

Die beiden fingen an, Softdrinks mit dem Thermalwasser des Dorfes Temenia, sowie Säfte aus frischen Früchten und anderen natürlichen Zutaten zu produzieren, die sie von lokalen Produzenten kauften.
Anfangs mussten sie einige (logistische) Schwierigkeiten überwinden, denn die Rohstoffe wurden auf Eseln transportiert und die Produktion fand manuell statt – es gab bis zum Jahr 1969 nämlich noch keinen Strom in Temenia! Aber mit viel Liebe und hohem Engagement schuf der Eigentümer George Garofalakis ein kleines, erfolgreiches und wettbewerbsfähiges Unternehmen.

Im Jahr 1970, Georgios leitete das Unternehmen nach dem Ausstieg seines Cousins nun alleine, wurden dann automatisierte Maschinen in der kleinen, neuen Anlage installiert. Dies erleichterte und erhöhte natürlich die Produktion und ermöglichte Temenia, die Produkte auch über die Grenzen des Bereichs Selino heraus zu vertreiben. Man begann, mit lokalen Distributoren in verschiedenen Bereichen der Präfektur Candia zusammenzuarbeiten, wo die Temenia Soft Drinks bereits wohl bekannt waren.
Nach dem Tod des Gründers Georgios im Februar 1986, übernahmen seine Kinder den Familienbetrieb. Damals waren sie zwischen 16 und 25 Jahre alt.

Eine große Rolle für die Entwicklung der Temenia Soft Drinks und die ganze Geschäftstätigkeit spielten von Anfang an die laufenden Investitionen, ob subventioniert oder nicht.

In den vergangenen 20 Jahren standen Investitionen zur Erhöhung der Produktion, der Verbesserung der Qualität der Getränke, mit besonderem Fokus auf die Arbeitsbedingungen und den Umweltschutz und, last but not least, der ISO-Zertifizierung und Qualitätssicherung im Mittelpunkt. Temenia ist seit dem Jahr 2004 ISO- und HACCP- zertifiziert.

Das Unternehmen entwickelt sich weiterhin schnell; u.a. durch die Implementierung von ERP-Programmen bleibt es „up-to-date“ und entwickelt neue Produkte um die Wettbewerbsfähigkeit mit Aktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene noch weiter auszubauen.

Die Produktionsanlagen von und in Temenia liegen auf einer Höhe von 850m, ca 63km von Chania entfernt. In dem modernen Werk erfolgt sowohl die Produktion, wie auch die Abfüllung und Verpackung der Produkte. Alle Produkte entsprechen den höchsten EU-Standards.

Erklärtes Ziel des Familienunternehmens ist es, die traditionellen Werte der Familie, sowie auch die natürlichen Ressourcen des Gebietes – kristallklares Wasser und köstliche Früchte – zu erhalten und damit auch zukünftig und langfristig für alle Produkte das volle Aroma und die gleichbleibend hohe Qualität zu garantieren.

Radio Kreta – erfrischende Informationen aus und für Kreta!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace