„TIERFREUNDE“ – Auch andere radeln für Kreta…

„Bad Dürrheim – Unter dem Motto „Wir quälen uns für Tiere auf Kreta“ startet in Bad Dürrheim am Sonntag, 26. September, um 10.30 Uhr die Radrennmannschaft des RSV Kurpfalz beim Riderman.

elektrobike

Insgesamt 17 Fahrer werden als Team „Tierfreunde Kreta/RSV Kurpfalz“ an der Traditionsveranstaltung in Sachen Breitensport teilnehmen. Auf dem Plan der sportlichen Tierfreunde steht das kurze Rennen über 69 Kilometer.

Vernachlässigt, gequält, getötet
Mit der Aktion weist es auf das Leid hin, das vielen Tieren auf der Ferieninsel Kreta widerfährt. Ob Hund oder Katze, Vogel oder Pferd – sie alle würden hier oft vernachlässigt, gequält und auf bestialische Weise getötet, so der Initiator Seeberger aus Mannheim. Er hat viel über die grausamen Zustände gehört und gesehen. „Daher hatte ich die Idee, Trikots zu sponsern, die auf die deutsche Hilfsorganisation ›Tierfreunde Kreta e.V.‹ hinzuweisen“, erzählt der Radsportfan.

„Auch der RSV Kurpfalz fand die Idee gut, soziales Engagement und Sport zu verbinden und einmal über die eigenen Grenzen zu schauen“, so der Vorsitzende des RSV Kurpfalz, Jürgen Keller. Der Verein unterstützt die Tierschützerin Silke Wrobel, die seit über 20 Jahren vor Ort kretische Tiere aus ihrem Elend rettet und Aufklärungsarbeit betreibt. Er sorgt dafür, dass über Spenden Futtermittel zur Verfügung stehen, Kastrationen vorgenommen werden können und auch sonstige medizinische Leistungen möglich sind.

Es gehe zum Beispiel um Hunde, denen Augen ausgeschlagen würden, Katzen, deren Fell man verbrannt habe und Eulen, die man in Öl ertränken wollte, weil sie angeblich Unglück brächten. Silke Wrobel wurde für ihre Arbeit mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.“

Weitere Informationen findet Ihr auf www.tierfreunde-kreta.de und RSV Kurpfalz.

Und hier radelt Radio Kreta

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace