„Tobias kocht“ und macht einen Ausflug in Athen

Sonntags in der Nachbarschaft – Die Taverne Megaritis
Von Tobias kocht: Unterwegs in Athen.

megaritisDie unangefochtene Lieblingsbeschäftigung der Griechen ist Sitzen. Am liebsten im Kafenion oder in der Taverne. Das hängt vollkommen von der Tageszeit ab. Sonntag Mittag (das bedeuten von 14.00 bis 17.00) trifft sich die Familie und Freunde in der Taverne und es wird ausgiebig gespeist. Viele verschiedene Mezze schmücken den Tisch. Es wird Bier getrunken oder Wein. Alle Tavernen bieten einen offenen “Hauswein” an, der, wenn man Glück hat, auch recht ordentlich ist.

Ich möchte für diejenigen, die vielleicht mal nach Athen kommen und auch ausgehen möchten, einige der Tavernen vorstellen, in die ich regelmäßig gehe. Alle haben auf ihre Weise einen gewissen Charme und bestimmte Vorzüge.

megaritis-musikDieses Wochenende ist die Taverne Megaritis dran. Ein Original nicht unweit vom Zentrum. Direkt hinter dem Marmorstadium, Kalimarmaro, etwas 20 Gehminuten vom Syntagma Platz gelegen findet sich diese Traditionstaverne. Im Erdgeschoss kann man auf der Straße sitzen (Bild oben), geht man aber durch die originell dekorierten Innenräume gelangt man duch eine Treppe auf die Dachterrasse. (Bild unten) Das Essen ist einfach und günstig. Es gibt Salate, Bohnen, aber auch Magirefta und gekochte Hauptspeisen. Dazu zählt das Rindfleich in Tomatensauce, das Huhn Lemonato, aber auch das Stifado.

Gegrillte Speisen bieten fast alle Tavernen an. Eine Auswahl an Schweinekotlett, Lammkotlett oder Souvlaki findet man immer. Sonntags spielt hier Musik. Traditionelle Rembetiko und Laiki-Klänge von zwei Musikanten ohne Verstärker begleiten das ausgedehnte Schmausen. Aber auch unter der Woche ist die Taverne einen Besuch wert.

Megaritis Taverna
Ferekydou 2, Athen 11635, Griechenland

Radio Kreta wünscht guten Appetit.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace