Typisch griechisch? – 5000-Euro-Tanne geklaut

Kurz vor dem dritten Advent haben Diebe in Göttingen einen besonderen Nadelbaum gestohlen: eine kostbare griechische Tanne vom Gelände des Forstbotanischen Gartens der Universität Göttingen. Das Gewächs mit dem lateinischen Namen Abies cephalonica ist nach Angaben der Polizei etwa fünf Jahre alt und fünf Meter hoch. Sein Wert liege bei 5000 Euro.

Soweit die Ermittler bisher wissen, schlichen sich die Diebe bereits zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagfrüh auf das Gelände. Sie hätten die Tanne ausgegraben, über den Zaun gehoben und wohl mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert, berichtete die Polizei heute.

Wer etwas über den Aufenthalt der Tanne weiß, informiere bitte den Spiegel oder den Weihnachtsmann.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace