sonnenaufgang-in-gialos

Unbekanntes Kreta: Die Elefanten-Höhle von Drapanos.

Drapanos Cave oder die Elefanten-Höhle

Die Elefantenhöhle ist am Kap Drapanos Cape gelegen, auf der östlichen Seite der Bucht von Souda. Es ist ein wahres Monument der Natur!

drapanos-leuchtturm
Der Leuchtturm von Drapanos

Sie wurde erst vor kurzer Zeit (gegen 1999) von einem einheimischen Schnorchler entdeckt. Es wird vermutet, dass die Höhle mehr als 150.000 Jahre alt ist. Während der vergangenen Jahrtausende verlagerte sich der Höhle vom Land zum Meer, wo sie dann allmählich überflutet wurde.

Der Eingang der Höhle liegt ca. 9 Meter unter dem Meeresspiegel und die Gesamtlänge der Höhle beträgt 165 Meter, welches gradewegs in den Berg führt. Nach den ersten 40 Metern erweitert sich die Höhle nach oben und gibt sogar Luftraum frei. Die Höhe der Höhlendecke liegt hier bei 14 Metern dem Meeresspiegel.

Hirsche und Elefanten unter Wasser

In der Höhle wurden mehrere Fossilien von Säugetieren (vor allem Hirsche) entdeckt. Neben den Hirschen fand man auch Überreste eines Zwergelefanten, was die Menschen dazu brachte, der Höhle den Namen „Elephant-Cave“. Einige der Fossilien sind noch in der Höhle, was das Erlebnis des Tauchganges dorthin noch interessanter macht!

drapanos-cave-mit-tauchern
Taucher in der Elefanten-Höhle von Drapanos

Der Eingang der Höhle ist voll mit Meeresgetier, die Höhle selbst ist voller Stalaktiten und Stalagmiten. Tauchen rund um und im Inneren der Elefantenhöhle ist wirklich ein einzigartiges und atemberaubendes Erlebnis! Einige Tauchschulen in Chania bieten hier Touren an.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace