…und ab geht die Post nach Griechenland

elektrobike

Da sitzt unser Radio Kreta Team nun seit Monaten Nacht für Nacht und macht sich Gedanken über den Tourenplan. Wie geht es mit dem Fahrrad von Flensburg nach Ierapetra? Wie die Frösche, so müssen auch wir Autobahnen meiden. Wo laden wir abends die Batterien unseres E-Bikes auf? Und vor allen Dingen! In welcher Taverne tanken wir auf? Wo finden wir ’ne Mütze voll Schlaf?

Fragen über Fragen.

Doch mit nur einer Mail lösen sich alle Probleme in Luft auf.

routemapfl-ie

„Die Route ist generell fertig mit etwa 3100 km (fall Hm angezeigt sind
(37.562 Hm), stimmen die nicht ganz!- nur keine Panik :-).
Fahrt geht nicht mehr über den Großglockner, somit auch im April fahrbar – max Höhe < 1600m.
Die Rückseite Italiens nehmen wir bis Brindisi mit – dann Fähre nach Patras. Weiter im Süden wieder Fähre in den Nord-Osten Kretas, so dass Kreta mit dem Bike abgefahren wird.

Viel Spaß  – schwing mich jetzt für 3 Stunden aufs Bike.“

Klaus-Dietrich Flade
Cosmonaut and
Experimental Test Pilot

____________________________________________________________

Da hat Klaus, der alte Überflieger, sich ja mal richtig in’s Zeug gelegt und auf’s Bike gesetzt. Er hat uns auch noch ’ne Tourenliste gesandt. Rechts, links. Rechts, links. B9. Geradeaus. Wie beim Militär. Und das Tausende von Kilometer.

Doch was ist mit unseren Zwischenstopps? Ouzo beim Botschafter in Berlin. Die Taverne Kalypso hat für 20:20Uhr einen Tisch reserviert. Auf einen Raki bei Manolis. Sollen wir das Alles sausen lassen?

full_banner

Radio Kreta – das Leben folgt einem (Fahr)Plan. Ihr hört von uns.

Radio Kreta – die Tour

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

  1. Da kam mir ja grad fast mein Mokka durch die Nase wieder raus 😀
    Vielleicht ändern wir einfach grob das Motto der Tour 🙂 „Wie lange kann man brauchen, von Flensburg nach Ierapetra?“ Dann haben wir alle Zeit der Welt, können ausführliche Raki-verköstigungen machen, und wenn Leithammel Mitso mal aufs Klo muss, haben wir dafür auch genug Zeit!

    Fragen über Fragen, vielleicht sollte mal eben nochmal bei Euch vorbei komm, dann könn wir das Ganze mal besprechen! Warum eigentlich ein cooles Elektrofahrrad? Lass uns doch spaßieren!

    Shitt, jetzt ist mein Mokka nicht nur nasengespühlt, sondern auch noch kalt.
    dann mal Geiamas

  2. da muss halt der Botschafter nach Hannover, um mit dem Überflieger Klaus einen Ouzo zu schlürfen. Amüsiert hat mich Reiners Mokka-Nasenspülung.
    Evtl. hat die Nase vom heißen Mokka profitiert und der Spassbeutel kann in Anbetracht dessen locker einen neuen produzieren. Schönes Wochenende, wo auch immer wer ist.
    caro
    Raki, Manolis, hrm!

Kommentare sind geschlossen.