Veranstaltungstipp: Ross Daly in Wien

Heute mal ein Veranstaltungtipp für unsere österreichischen Freunde – Ross Daly bringt Euch ein Stück Kreta nach Wien!

ross-daly

“ Ross Daly, der Meister der Kniegeige, gastiert in Wien. Schon geraume Zeit bevor weithin von „World Music“ die Rede war, erforschte der Ire Ross Daly die Musikkulturen des Mittleren Ostens, Zentralasiens und Indiens. Dabei entdeckte er seine Begeisterung für die Kniegeige. Ob die arabische Bauart Rabab, die türkische Kemençe, die bulgarische Gadulka oder die indische Sarangi: Am meisten faszinierte den weitgereisten Musiker die kretische Lyra, sie zog ihn ebenso in den Bann wie die griechische Kultur im allgemeinen. Die Insel Kreta ist seit 35 Jahren sein Lebens- und Schaffensmittelpunkt.

Außerhalb Griechenlands, so der Wahl-Kreter, scheine die Ansicht vorzuherrschen, dass griechische Musik gleichzusetzen sei mit Sirtaki und den populären Liedern aus den 60er Jahren. Mit diesem Klischee räumt Ross Daly jedoch gründlich auf. Seine Kompositionen und Interpretationen basieren auf jahrhundertealten ägäischen Traditionen, die in seiner Musik mit zeitgenössischen Einflüssen verschmelzen. Zusammen mit seinen türkischen, israelischen und griechischen Bandkollegen, die ihn in Wien begleiten (Kelly Thoma, Lyra; Yurdal Tokcan, Ud; Zohar Fresco, Percussion), pflegt Ross Daly einen interkulturellen Musikaustausch besonderer Art. Nicht wenige meinen, Orpheus, prominentester Lyra-Spieler der Geschichte, hätte seine helle Freude mit diesem Saitenspiel (Karten 15 bis 41 Euro).

Dienstag, 14. Dezember, Wiener Konzerthaus, 19.30 Uhr,
Mozart-Saal 3, Lothringerstraße 20
Karten unter: Tel. (01) 24 20 02 – Infoline: Tel. (01) 242 00/100 –
E-Mail: ticket@konzerthaus.at – oeticket.com

Quelle: wienerzeitung

full_banner

Radio Kreta wünscht einen genussreichen Musikabend und Bitte!: schickt ihn uns wieder zurück!!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace