Voulismeni – Der schönste „See“ Kretas?

Der Voulisméni-See

Direkt im Zentrum der Stadt Agios Nikolaos liegt der Voulisméni-See, um den sich Touristen und Einheimische, Fischer, Boote und Schwammtaucher versammeln.

Er war ursprünglich ein Süßwassersee, wurde aber von den Türken 1871 durch einen etwa 20 Meter langen Kanal mit dem Außenhafen verbunden, um so einen geschützten kleinen Fischerhafen zu schaffen. Seither vermischt sich das von zwei Seiten von Felsen gerahmte und von unterirdischen Quellen gespeiste „Bad der Artemis“ mit dem Meerwasser.

Wegen seiner eigenartigen, tief türkisgrünen Farbe, die nirgendwo den Grund erkennen lässt, entstanden im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche sagenhafte Geschichten um den See.

Und hier ein wunderschönes Video:

Mehr über den Voulismeni See und die Stadt Agios Nikolaos.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: *