Warum die Griechen an Weihnachten und Silvester Karten spielen.

Silvester und der Neujahrstag sind, wie wohl fast überall auf der Welt, feierliche Tage auch in Griechenland. Die Leute gehen – sofern sie es sich in diesen Zeiten noch leisten können – entweder auf die Straße, zum Abendessen in Restaurants und Tavernen und am späteren Abend bzw. früheren Morgen dann in Bars und Diskotheken, um den Jahreswechsel zu feiern – Silvesterfeuerwerk wenn möglich inbegriffen. Oder sie bleiben einfach zu Hause und verbringen endlich mal wieder Zeit mit der Familie und engen Freunden im gemütlichen Kreise.

Aber Silvester und Neujahr sind natürlich auch die Tage, an denen es besonders wichtig ist, all das zu tun, zu beschwören, zu ritualisieren und zu kultivieren, was auch immer Glück im neuen Jahr bringen könnte. Deswegen spielen viele Griechen Glücksspiele, wie Kartenspiele oder die Lotterie. Da gemäß der griechischen Auffassung die Zeit des Jahreswechsels eine Zeit des Glückes ist, könnte das ja die Chancen auf einen opulenten Gewinn erhöhen. Und das ist kein reiner Spaß – oft geht es dabei um richtig viel Geld oder gar Immobilien bzw. Grundbesitz!

Es werden nicht nur Karten- sondern auch Würfelspiele gespielt – und diejenigen, die nicht selbst spielen, wetten untereinander um den Spielausgang bzw. den Gewinner. Also gibt es meist mehrere Gewinner in ein und demselben Spiel: der, der das Spiel tatsächlich gewonnen hat und derjenige/diejenigen, die auf den richtigen Gewinner gewettet haben.

KartenspielerCharakteristisch für diese Zocker-Sitzungen ist, dass sie meist die ganze Nacht durch dauern, sprich von den frühen Abendstunden des Silvesterabends bis in die frühen Morgenstunden des Neujahrstages. Meist finden solche „Spiele“-Abende zu Hause im Kreise von Familie und Freunden statt, oft finden diese Marathon-Karten- oder Würfelspiele aber auch in Clubs oder im Kafenion statt.

Auch die ehemals staatliche, mittlerweile aber privatisierte Lotteriegesellschaft OPAP (ΟΠΑΠ – Οργανισμός Προγνωστικών Αγώνων Ποδοσφαίρου, zu deutsch: „Organisation für Prognosen von Fußballspielen“) erfreut sich regem Zulauf – ganz besonders natürlich zum Jahreswechsel, aber auch ganzjährig, vor allem seit Ausbruch der Krise, weil man sich – wie überall auf der Welt – davon einen großen Gewinn bei kleinem Einsatz verspricht.

Wenn Ihr also auch an die besonders glückbehaftete Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr glaubt, dann los zur nächsten Lotto-Annahmestelle – der Countdown für dieses Jahr läuft…!

Radio Kreta wünscht Euch allen einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und erfülltes 2017!


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace