Weitere Lockerungen der Kapitalverkehrskontrolle in Griechenland.

Was viele ja nicht wissen, vielleicht aber auch schon wieder vergessen oder verdrängt haben, weil persönlich ja nicht betroffen, gilt in Griechenland immer noch die vor mittlerweile bereits 32 Monaten verhängte Kapitalverkehrskontrolle. Diese ist zwar nach und nach gelockert worden, besteht nun aber halt immer noch.

Wir erinnern uns:

Am 28. Juni 2015 wurde besagte Kapitalverkehrskontrolle eingerichtet, was dazu führte, dass Barabhebungen am Geldautomaten nur noch in Höhe von 60,- Euro/Tag möglich waren. Die Banken blieben bis Mitte Juli komplett geschlossen. Einige Monate später gab es die erste „Lockerung“: man durfte nun 420,-Euro/Woche abheben, was zwar ebenfalls 60,-Euro/Tag entspricht, aber man konnte sich das nun auf einen Schlag abholen, was vorher nicht möglich war. War die betreffende Woche jedoch verstrichen, konnte man nicht etwa in der nächsten Woche 840,- Euro – oder sogar im Monat 1.680,- Euro abheben. Nein, mitnichten! Woche vorbei, Abhebesumme perdu. Es galt: pro Woche 420,- Euro (so man sie denn hatte….!) und basta. 

Der Status Quo

Derzeit verhält es sich so, dass man pro Monat 1.800 Euro in bar abheben darf (wiederum gilt: wenn man diese denn dann hat….). Ulkigerweise ist es aber dann auch wieder so – wie selbst bei Freunden miterlebt – dass man, wenn man denn mehr Bargeld braucht, sagen wir mal, 2.000,- Euro – in die Bank reinmarschiert und die „erlaubten“ 1.800,- Euro abhebt und – hat mal noch jemand nen Kopf zum Schütteln über? – dann nochmal 200,- Euro. Macht keinen Sinn, aber darum geht es ja auch nur in den wenigsten Fällen….

nikos-und-tigris3
Da sind sogar die Spezialisten Dr. Tigris und Freund Nikos ratlos…

Die Pläne

Wie eKathimerini in Berufung auf einen gestrigen Bericht bei Skai Radio berichtet, erwägt die Regierung eine weitere Lockerung der Kapitalverkehrskontrolle. In Zusammenarbeit mit der Bank of Greece plant das Finanzministerium, dass Bankkunden jeden Monat 2.300 Euro von jedem Konto abheben dürfen, statt der derzeitigen Obergrenze von 1.800 Euro (so man diese Summen überhaupt auf dem Konto hat….).

Kunden dürfen auch wieder neue Bankkonten eröffnen, unabhängig davon, ob sie bereits ein Konto bei einer anderen Bank haben – denn auch das wurde in den letzten 2,5 Jahren strengstens kontrolliert und oft genug unterbunden. Der entsprechende Rechtsakt ist – in Erwartung der Unterzeichnung durch Minister Euklid Tsakalotos  – bereits fertiggestellt und wird nach besagter Unterzeichnung im Staatsanzeiger veröffentlicht. Und dann auch direkt bei uns!

Radio Kreta – immer gut informiert.


streamplus.de

Wie kam es eigentlich zu dieser Kapitalverkehrskontrolle?

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace