Wettsteuer – gilt diese auch auf Kreta?

Wettsteuer – gilt diese auch auf Kreta?

kartenspieler
Kartenspieler

Wir von Radio Kreta sind bekanntlich immer für ein kleines Spielchen oder eine spannende Wette zu haben. Zudem geben wir Ihnen gerne ein paar Tipps, wie auch Sie sicher und seriös Online oder vor Ort ein Spiel oder eine Wette wagen können. Doch wer einmal einen etwas größeren Gewinn einstreichen konnte, der weiß sehr genau, dass mit dem Gewinn auch immer gleich ein ungutes Gefühl aufkommt. Denn viele wissen überhaupt nicht, ob und in welcher Höhe das Finanzamt am Gewinn beteiligt sein könnte. Daher steht dann die Frage im Raum, ob auch auf Kreta eine Wettsteuer erhoben werden kann. Und wenn ja, von wem?

Es geht um die Wettsteuer

Um den Begriff „Steuern“ einmal etwas genauer zu definieren: Bei Sportwetten verlangt das Finanzamt die Abführung einer Wettsteuer. Diese liegt bei 5 Prozent.

Nun ist sich jeder Anbieter von Sportwetten bewusst, dass diese Steuer existiert und das kein Finanzamt auf das Eintreiben der Steuer gerne verzichtet. Trotz alledem gegen die Anbieter von Wetten recht unterschiedlich an das Thema Steuer heran. Sehr zum Leidwesen ihrer Kundschaft, da diese sich bei jedem Anbieter erst einmal erkundigen müssen, wie das Thema Steuern behandelt wird.

Alle müssen, keiner will

Wie bei allen Abgaben an den Staat, so verspürt natürlich auch bei der Wettsteuer keiner eine besonders große Lust, einen Teil des Geldes abzuführen. Wie soll man sich sonst die teuersten Sandalen der Welt leisten? Dies gilt für die Spieler ebenso wie für die Anbieter von Wetten.

Die Anbieter wissen, dass die Steuer abgeführt werden muss. Sie übernehmen das selbst und ziehen die 5 Prozent direkt vor der Auszahlung ab. So sieht es das Gesetz vor, um den Aufwand für die Kunden wie auch für das Finanzamt zu reduzieren. Als Spieler und Nutzer von Sportwetten muss man sich also nicht selbst um die Entrichtung der Steuer kümmern. Dies ist schon einmal positiv.

Auf welchen Betrag die Wettanbieter jedoch die Steuer beziehen, ist noch einmal eine ganz andere Sache. Viele von ihnen entrichten die Steuer nur auf den möglichen Gewinn und nicht auf die Einzahlung. Andere wiederum sind völlig steuerfrei und umgehen die Steuer für ihre Kunden, indem sie diese selbst übernehmen. Dies sollten Sie stets als kleinen Service mit einer großen Wirkung verstehen.

Um nun genau zu wissen, wie die großen Wettanbieter die Wettsteuer im Detail handhaben, lohnt ein Blick auf die Details. Einen Überblick gibt es auf online-wetten.co. Dieser zeigt Ihnen genau auf, welche Reglung bei den einzelnen Anbietern getroffen wurde und wie sich dies auf Ihren Wetteinsatz sowie auch auf Ihren Wettgewinn auswirkt. Damit die Freude am Wetten nicht durch die Forderungen des Finanzamtes geschmälert wird.


streamplus.de

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace